Frage von DerSchokokeks64, 35

Android Verschlüsselung Oneplus3?

Hallo. Mein Oneplus3 ist verschlüsselt mit einem 11-Stelligen Passwort aus Kleinbuchstaben und Zahlen, wie lange würde es dauern, diese Verschlüsselung zu Bruteforcen? bzw. Ich habe viel von Sicherheitslücken bei Quallcom gehört, kann mit da jemand etwas genaueres sagen? Anders gefragt: Wie sicher ist die Verschlüsselung?

Antwort
von InsiderMitte, 16

Diese "Behauptung", dass bei Qualcom Sicherheitslücken sind ist wie gesagt nur eine "Behauptung" die von Exynosanhängern aufgestellt wurde, weil sie nicht wollten, dass die Prozessor von Samsung aussterben, da in Mittelklassesmartphones schon fast immer Exynos Prozessor verbaut wurden und nicht wollten, dass die High-end Smartphones von Samsung einen Qualcom Prozessor hatten. Außerdem wurden Sicherheitslücken von der OnePlus eigenen Oberfläche durch den Brain-Clean größenteils verbannt. LG

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Eben deshalb frage ich ja danach, diese Behauptung macht nämlich seit gestern ihre Runde auf wenigstens halbwegs glaubwürdigen Newsseiten http://www.tomshardware.de/android-fde-qualcomm-verschlusselung-full-disc-encryp...

Kommentar von InsiderMitte ,

Mach dir keine Sorgen, mein Bruder arbeitet als ingeneur bei Qualcom und hat mir gesagt, dass es solche Sicherheitslücken definitiv nicht gäbe.

Antwort
von D4V1D1998, 20

Die Verschlüsselung sollte zumindest sicher genug sein, um den Anforderungen an das Smartphone eines Schülers zu genügen ;)

Wenn der Angreifer dein Gerät in den Händen hält, kann er einen gewissen Schlüssel auslesen, allerdings hat er dann noch nicht das Passwort im Klartext.

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Hey, ich habe hohe Anforderungen ;) Ich habe nur keine Lust das selbst zu testen. Was hältst du z.B. hiervon? http://www.tomshardware.de/android-fde-qualcomm-verschlusselung-full-disc-encryp...

Kommentar von D4V1D1998 ,

Ich finde, da sind zu wenig technische Details drin.

"Ein Angreifer muss dem Forscher zufolge eine speziell präparierte App einschleusen [...] Danach können das Passwort, die PIN oder das Muster per Brute Force außerhalb des Geräts erraten werden, was schließlich die Entschlüsselung des Android-Geräts erlaubt."

http://www.zdnet.de/88273776/

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Danke, den Artikel hab ich bisher noch nicht gefunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten