Frage von xXNudelXx, 32

Andersgeschlechtliche Freund in einer Beziehung ja oder nein?

Hey ihr alle :)

Ich hab so'n kleines Problem mit meinem Freund. Und zwar habe ich eig. schon immer relativ viele männliche Freunde, zum Beispiel ist mein bester Freund auch männlich.

Mein Freund ist nur leider ziemlich eifersüchtig und hat ein Problem damit wenn ich mich mit anderen treffe. Es gab endlose Diskussionen weil er der Meinung ist, dass man in einer Beziehung keine anderen Freunde braucht.

Ich konnte mich dann so weit durchsetzen, dass ich wenigstens meinen besten Freund ab und zu sehen darf. Aber da er weiter weg wohnt ist das eh nicht so oft. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin (7 Monate) habe ich meinen besten Freund genau 2 mal gesehen... Ich finde das schon ziemlich wenig aber mein Freund findet es trotzdem blöd...

Ich hab ihm auch angeboten, dass er sich dann auch mit Freundinnen treffen kann aber das will er auch nicht bzw. er trifft sich mit einer Freundin nur, weil ich mich manchmal mit meinem BF treffe (hat er sogar zugegeben)...

Jetzt ist es halt so dass ich noch einen Kumpel habe der mir eigentlich ziemlich wichtig ist. Mit dem war ich auch mal spazieren und wir haben nur geredet. Mein Freund weiß nichts davon, weil er ne richtige Dramaqueen ist und ich mir (und ihm) das ganze ersparen wollte.

Meine eigentliche Frage ist jetzt aber ob das ganze eurer Meinung in Ordnung ist ?

Ich bin eigentlich jemand, der seine Freunde niemals aufgeben würde aber mein Freund meint, dass wenn ich ihn wirklich lieben würde, dann würde ich sonst niemanden brauchen und auch meine Freunde aufgeben.

Meint ihr ich sollte meine freunde wegen ihm aufgeben ?

Danke schon im voraus für eure Meinung und eure Hilfe :)

LG Nudel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von themachina, 32

Das ist absolut gar nicht in Ordnung.

Wenn dein Freund dir die Freunde verbietet (unabhängig, ob männliche oder weibliche!!), dann stimmt mit deinem Freund was ganz und gar nicht, und das kann - meiner Meinung nach - nur schiefgehen. Dich so zu isolieren, wird dich auf Dauer unglücklich machen, und es ist deinen Freunden gegenüber nicht fair, sie für deinen Partner oder wegen deinem Partner so zu vernachlässigen.

Kann nicht fassen, dass dein Partner das von dir verlangt. Eifersucht liegt nicht an deinen (männlichen) Freunden, Eifersucht liegt am mangelnden Vertrauen deines Freundes dir gegenüber. Würde er dir vertrauen, könntest du 100 männliche Freunde haben und er hätte kein Problem damit.

Ich würde so nicht leben wollen.

Antwort
von Mischiiii919, 17

Naja ich war noch nie im der Situation das ich ein verbot erhalten habe. Aber ich denke ich würde es mir nicht verbieten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community