Anders als die anderen Essgestörten hier finde ich mich fett, wenn ich an mir runtergucke, aber im Spiegel finde ich mich normalgewichtig... woher kommt das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! 

finde ich mich fett, wenn ich an mir runtergucke

Das ist für Magersüchtige  typisch - das mit dem Spiegel allerdings nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine ahnung geht mir aber auch so. Allerdings muss ich dir widersprechen: wenn es einen Gott gibt, fikckt er keine Teufel..

Durch die falsche Wahrnehmung. Es kommt drauf an wie sehr die Krankheit in der Psyche ist. Manche hier sind schon weit und haben eingesehen, dass sie krank sind. Zum Teil befinden die sich auf dem Weg der Besserung. 

Auch ich sehe mich immer noch als zu dick an, obwohl ich gerade auf einen Klinikplatz warte. Wenn es nach mir ginge, würde ich sagen, dass ich noch so 4-6 kg abnehmen könnte, aber ich weiß dass es falsch ist. Wenn man auf dem Weg Richtung gesund ist, dann lernt man auch nach und nach sich wieder richtig zu sehen. Das ist aber bei jeder anders. 

Kommentar von GottFicktTeufel
16.03.2016, 09:29

Details zu meiner Überschrift gelesen?

0

Was möchtest Du wissen?