Frage von kayninteresse, 104

Gibt es ein anderes Wirtschaftssystem als Kommunismus und Kapitalismus?

Hallo Zusammen! Gibt es irgendein, wenn auch nur theoretisches, Wirtschaftssystem das anders ist als Kapitalismus und Kommunismus oder verschwächte formen davon. Und was denkt ihr, was ist das System der Zukunft? Danke schon ein mal an Alle da draussen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarinusWillet, 46

Dazu könnte man ganze Bücher füllen um diese Frage zu beantworten.

Es gibt viele Schattierungen zwischen Kapitalismus und Planwirtschaft. So gibt es Formen des Kapitalismus in welchem der Staat fast keine Kontrolle mehr hat über die Wirtschaft, während er bei anderen noch stärkeren Einfluß ausüben kann. Die Übergänge zur sozialistischen Wirtschaft können dann fließend sein, weshalb z.B. einige Historiker die Wirtschaftsform am Ende der Sowjetunion (Stichwort Perestroika) als kapitalistisch ansehen. Trotzkisten sahen hingegen die gesamte sowjetische Planwirtschaft bereits unter Josef Stalin als "Staatskapitalismus" an.

Als dritter Weg wird oft die Freiwirtschaft nach Silvio Gesell gesehen. Dazu zählen auch Ideen wie die Schenkökonomie, welche ohne Geld auskommt. Dies wurde z.B. in der zweiten spanischen Republik unter den Anarchosyndikalisten erfolgreich realisiert.

Die Zukunft ist schwer vorherzusagen in wirtschaftlicher Hinsicht. Wer das könnte, würde in kürzester Zeit Milliardär sein, da er durch Aktienspekulationen und gezielte Investitionen sein Kapital vertausendfachen könnte. Deshalb versuchen Konzerne, Banken, Oligarchen und deren Erfüllungsgehilfen (Regierungen) die Zukunft eines Landes, eines Rohstoffes, einer Aktie, eines Konzerns oder die Meinung der Anleger gezielt zu lenken um dann daraus zu profitieren. Bei jedem Konflikt auf der Erde wirst du feststellen das ihm im Grunde fast immer einen wirtschaftlichen Hintergrund zu Grunde liegt.

Als persönliche Zukunftsprognose sehe ich es genauso wie Marx, nämlich dass der Kapitalismus unüberwindbare Widersprüche hat an denen er letzlich immer wieder scheitert. Ich rede hier z.B. vom Widerspruch zwischen Lohnarbeit und Kapital. Mehr dazu erfährst du in seinem mehrbändigen Hauptwerk "Das Kapital".

Denn eines kann man zumindest immer mit absoluter Sicherheit vorhersagen im Kapitalismus: Er führt stets zu einer Wirtschaftskrise mit allen hässlichen Folgen für die Menschen.

Antwort
von Kodringer, 61

Kommunismus ist eigentlich mehr als ein Wirtschaftssystem. Es gibt natürlich Abänderungen von den 2 Systemen, aber grundsätzlich gibt es die, die für hohe Gebühren und viele Sozialleistungen (wie im marxistischen Sozialismus) sind und die, die meinen dass es nur wenig Steuern geben sollte und die einzige Aufgabe des Staates wäre, Eigentum und Gesetze zu schützen (was vor allem durch die amerikanischen Republikaner unterstützt wird). Bei der Wirtschaft verhalten sich Staaten mit diesen Systemen ähnlich.

Antwort
von Rony2200, 48

Ein anderes Extremum zum Kommunismus ist die Monarchie mit Sklaverei. ..Ok, aber das ist nicht die Zukunft. 

Die Zukunft ist, dass durch den technischen Fortschritt eine besssere Produktion, Verteilung von Gütern möglich sein wird. Nichts anderes ist Wirtschaft. Die Technik ist sogar schon vorhanden, z.B. ..Roboter, Maschinen, Supercomputer.

Was jetzt noch fehlt ist die Verteilung von Robotern, Maschinen, Flugzeugen, Autos in die armen Gebiete der Erde. Also mehr Autos, Supermärkte und Roboter  nach Niger (ärmstes Land der Welt 2015), Kongo und Tschad.

Je mehr wir unsere Supermarkt, Autoproduktionskonzepte nach Afrika ausbreiten, desto reicher werden die Afrikaner und weniger kommen als Flüchtlinge hier an.

Kommentar von miracoolixxx ,

Wenn du das ganze geld der Welt gleich aufteilen würdest wäre 5 Minuten später wieder alles ungleich.  Das war immer so und wird auch so bleiben.  

Kommentar von Rony2200 ,

das mag sein, hindert uns aber nicht basisartikel: wie ein Haus, Auto, Kleidung, Essen umsonst als Grundsicherung anzubieten.

Antwort
von KUMAK, 55

Es gibt noch den Sozialismus und den Faschismus. In der Zukunft bleiben wir sicherlich bei unserem westlichen Kapitalismus.

Kommentar von kayninteresse ,

Jedoch is der sozialismus eine übergangsform von Kapitalismus zum Kommunismus und Faschismus ist politisch, nicht wirtschaftlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community