Anderer will meinen Partner auspannen. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In dem du dich wie ein kläffender Köter vor deinen Freund stellst und dem Rivalen die Zähne zeigst wirst du nur kurzfristig etwas erreichen denn es ist nicht deine Aufgabe sondern die deines Partners klare Grenzen zu setzen. Solange er das nicht macht wird auch der Ex nicht aufhören. Das ist eine Sache zwischen den beiden damit hast du im Grunde überhaupt nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gehören immer zwei! 

Vertrauen ist das A und O in der Beziehung. Du musst ihm einfach Vertrauen. 

Schau, eine Nachbarin Versucht schon seit einer Geraumen zeit an meinen Mann ran zu kommen. Ich mach mir darüber aber keine Gedanken weil ich weiß das ich meinem Mann trauen kann. Er würde es nie zulassen sie näher kommen zu lassen. 

Wenn das Vertrauen zum eigenen Partner fehlt, würde ich mir mal Gedanken machen, ob es wirklich der richtige ist. Schließlich wird so ein Fall mehr wie nur einmal vorkommen. 

Ein Vertrauensbruch wäre für mich das ende einer Beziehung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
25.11.2015, 16:01

PS.: Ich sag auch immer zu meinem Mann wenn er mit den Augen Junge Frauen auszieht "Hunger holen darfst du dir, aber gegessen wird daheim" 

0

Boxsack kaufen, Bild von seinem Gesicht ausdrucken, Agressionen rauslassen.. Wenn du körperlich gegen ihn vorgehst oder ihn bedrohst, machst du dich strafbar und schneidest dir damit ins eigene Fleisch. Zeige deinem Partner, dass du ihn liebst und dann musst du ihm einfach vertrauen. Wenn ihr eine gut funktionierende Beziehung hat, sollte ein Ex-Partner eigentlich nicht in der Lage sein diese kaputt zu machen.. Wenn du trotzdem was unternehmen willst, dann mache genau das Gegenteil - sei nett zu ihm, lade ihn mal bei euch ein usw. Damit zeigst du deinem Partner, dass du ihm vertraust und keinen Streit willst und der Ex wird sich höchstwahrscheinlich dadurch verunsichern lassen und sich dann entweder zurück ziehen oder sein wahres Gesicht zeigen (womit du deinem Freund dann bewiesen hast, dass deine aktuelle Eifersucht gar nicht so weit hergeholt ist..) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redigtonit
25.11.2015, 16:08

Das mit dem Einladen ist eine gut Idee.  Die habe ich aus reiner Verzweiflung meinen Freund auch schon vorgeschlagen... und er so:  "Nee... wieso das denn? das ist dumm und will ich nicht. Warum willst du den kennenlernen? bringt dir doch nix"     sowas höre ich dann immer von ihm.... und das macht mich so explosiv... bis jetzt habe ich es immer versucht zu verdauen..   

0

Ich glaube nicht, dass sowas notwendig ist. Was sagt denn dein Freund dazu? Wenn er dir versichert, dass da nie wieder etwas mit seinem Ex läuft und du ihm vertrauen kannst, dann mach das auch. Er soll die Textnachrichten ignorieren und ihm auf den Parties aus dem Weg gehen. Wenn der Ex sieht, wie glücklich dein Freund mit dir ist und er ihn sowieso nicht erreicht, dann wird er irgendwann auch ablassen. Also vertrau deinem Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redigtonit
25.11.2015, 16:01

Mein Freund meinte, er dachte der Typ ist über ihn hinweg und er wolle den Kontakt nicht verlieren... weil der typ an sich ja nett ist.

0

Das ist keine Sache zwischen Deinem Rivalen und Dir. Der Schlüssel ist Dein Freund. Was sagt der denn dazu? Wenn er auf die Werbeversuche seines Ex eingeht, sprich mit ihm, dass Dich dass verletzt und Du nicht das Gefühl hast, dass es Dein Partner mit Dir ernst genug meint.

Entweder stellt sich Dein Partner hinter Dich und bestätigt Dir, dass er von seinem Ex nichts mehr will. Dann solltest Du das Vertrauen haben.

Oder Dein Freund genießt den Zuspruch von seinem Ex und fühlt sich von Dir bevormundet, wenn Du das kritisierst. Dann musst Du mit Deinem Freund ausmachen, wie und ob Ihr miteinander weiterleben wollt und wie Eure Beziehung aussehen soll.

Wenn Du mit Deinem Freund keine gemeinsame Basis findest, wie Ihr mit solchen Störfaktoren von außen gemeinsam umgeht, dann musst Du entweder damit leben, oder, wenn Du das nicht kannst oder willst oder sogar das Gefühl hast, dass Dein Freund doch lieber mit seinem Ex zusammen wäre, Deinen Freund verlassen.

Aber der Dritte hat damit wenig zu tun. Wenn Dein Freund ständig neue Autos kauft und Dir das nicht gefällt, dann musst Du das mit Deinem Freund regeln, aber nicht den Autoverkäufer verprügeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redigtonit
25.11.2015, 16:09

Hm.  guter Vergleich mit dem Autohändler.... ich denke, vielleicht hast du recht. Danke dir.

0

Vielleicht solltest du mal mit deinem Partner darüber sprechen.Der widerum sollte dann seinem Ex sagen,er soll die Annäherungsversuche lassen,da er ohnehin keine Chance hat weil er dich liebt...sollte er das dann nicht tun oder tun wollen,würde das ja quasi bedeuten,dass es ihm gefällt und er nicht will dass es aufhört.In dem Fall würde ich darüber nachdenken die Beziehung zu beenden...Macht ja dann nur noch recht wenig Sinn.
Prügeln brauch man sich wegen sonem Sch*** noch lange nicht...
Kindergarten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht dein Freund auf diese Return-Versuche ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von redigtonit
25.11.2015, 15:59

Ja geht er :(

0

wenn das "lass die finger von meinem mann" nichts brignt, rede mit deinem partner und er soll das eben klären. ne prügelei bringt dir garnichts - höchstens das missfallen deines partners.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede lieber mit deinem Partner darüber. Dieser kann dem Ex dann klar machen, dass er mit dir glücklich ist und kein Interesse mehr an ihm hat. So wird der Ex es wahrscheinlich eher verstehen. Zur Not kann dein Partner auch die Nummer von Ex löschen und ihn blockieren. Ich denke dieser Weg ist erstmal sinnvoller als es gleich mit Gewalt zu versuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung