Andere Pille verschrieben bekommen!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Leona und die Minisiston sind gleich dosiert und haben die gleichen Wirkstoffe, du wirst keinen Unterschied merken.

Apotheker dürfen ein anderes Präparat als das verschriebene nur dann abgeben, wenn es absolut die gleichen Wirkstoffe in derselben Dosierung hat.

Und die Pause ist völlig überflüssig, du kannst sie machen oder auch weglassen, das liegt ganz bei dir. Klar kannst du auch die Minisiston zuende nehmen und sofort die Leona anschließen.

Es gibt viele Frauen, die die Pille über Monate ohne Pause durchnehmen und nur dann mal eine Pause einlegen, wenn eine Schmierblutung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariieChan
10.10.2016, 20:36

danke für die Antwort (:

0

Die Pause weglassen ist kein Problem,solange du die nächste Packung einfach weiter nimmst. Also nicht mal einen Tagaussetzen oder so.

Wegen der Zusammensetzung dürftest du eigentlich nur preislich einen Unterschied merken.
Wieso dir sie Apothekerin nicht das Generikum gibt weiß ich nicht.
Vielleicht kannst du's mal in einer anderen Apotheke versuchen?

Oder bitte deine Fraurztin das nächste mal darum das Generikum direkt auf das Rezept zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariieChan
10.10.2016, 15:12

das werde ich auf jeden Fall tun danke für die Antwort!!

0

Beide Pillen habe genau die gleiche Zusammensetzung, die wirst sie also gleich gut vertragen.
Die Pause kannst du problemlos auslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariieChan
10.10.2016, 15:08

vielen Dank für die Antwort!!

0

Die Pille "Leona-Hexal 0.10mg/0.02mg" enthält als Wirkstoffe 0.02 mg Ethinylestradiol und 0.1 mg Levonorgestrel.

Die Pille "Minisiston 20 Fem" enthält als Wirkstoffe ebenfalls 0.02 mg Ethinylestradiol und 0.1 mg Levonorgestrel.

Von den Wirkstoffen unterscheiden sie sich also nicht. Wenn die restliche Zusammensetzung auch nahezu identisch ist, sollte die erstere leicht mit der anderen ersetzbar sein, ohne, dass andere Komplikationen entstehen.

Meine Meinung: Da die Anti Baby Pille das Risiko an diversen Krebsarten (allen voran Brustkrebs) erheblich erhöht, rate ich generell von der Einnahme eines solchen Medikaments ab. Diese Information wird von vielen Ärzten verschwiegen.

Disclaimer: Ich bin kein Arzt! Meine Aussage hierzu kann den Arzt nicht ersetzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariieChan
10.10.2016, 15:11

danke für die Antwort! das beruhigt mich. Ja, die Pille hat auch viele negative Seiten das ist richtig aber das entscheidet jeder für sich und ich bin mir dem Risiko bewusst :)

0

also wenn die Apothekerin sagt man kann die beiden Pillen gegeneinander austauschen dann würde ich darauf auch vertrauen! Die kennen sich da sehr gut aus :) 

und klar die Pause kann man immer weglassen würde ich persönlich aber nicht raten weil das der Körper nich so mag...

also ich werd dann immer unausstehlich :/


hoffe das hat geholfen :)

mach dir keine sorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariieChan
10.10.2016, 15:10

Danke für die hilfreiche Antwort!! du hast mur ser geholfen. Dass mit der Pause auslassen probiere ich jetzt zum ersten mal und das wird auch eine Ausnahme bleiben aber danke für den Hinweis! :)

0

Was möchtest Du wissen?