Frage von Monimel0703, 70

Andere Menschen nerven mich, was kann ich dagegen tun?

Mich nerven andere Menschen mega. Sobald sie den Raum betretten in den ich auch bin könnte ich ausrasten und wenn sie mich dann noch ansprechen könnte ich die Person anschreien und killen. In der Schule ist das nicht so extrem aber Zuhasuse total. Weiss nicht was ich machen soll. Meine Oma wohnt über uns und sie hat einen Schlüssel für unsere Wohnung, wenn meine Mutter arbeiten ist kommt sie 50T mal in der Stunde runter und schaut nach mir was echt nervt. Ich habe jetzt schon immer das Gefühl das jmd. in der Wohnung ist, weil sie als runter kommt und sobald ich denn Schlüssel in Schlüsselloch höre bin ich mega genervt und hoffe das diese Person die grade kommt gleich wieder geht. Treffe mich deshalb auch nur noch selten mit Freunden, weil ich es länger als eine Stunde unter anderen nicht aushalte. Habt ihr Tipps wie mich andere nicht so nerven würden bzw. was ich dagegen machen kann?

Antwort
von rainDANCER1, 26

Hallo, ich bin vielleicht etwas spät ;) aber ich denke, dass es total natürlich ist, wie es dir geht. Narzistisch oder mit narzistischen Zügen würde ich dich auch nicht auf die Schnelle nennen. Wir Menschen brauchen unsere Privatsphäre und wenn du nie sicher sein kannst, dass du mal alleine sein kannst, verstehe ich es total, dass sich solche Agressionen in dir ansammeln.

Meiner Meinung nach muss jeder Mensch gesunde Grenzen ziehen, damit es einem gut geht. Vielleicht könntest du doch mal mit deiner Oma reden, dass sie es respektieren sollte, dass du auch mal alleine sein willst? Du kannst es ja ganz freundlich formulieren, z.B.: "Ich kann mich nicht richtig erholen und bin im Alltag und der Schule nicht leistungsfähig, wenn ich nicht mind X Stunden am Tag alleine bin. Könntest du bitte in Zukunft erst nach X Uhr kommen?"

Du kannst ja auch noch sagen, dass du es schätzt, dass sie hilfsbereit ist, damit sie sich auch respektiert fühlt. Und dann Stück für Stück die Grenzen erweitern. Dir ist nicht geholfen wenn du nur um des Friedens Willen nichts sagst, auf Dauer kannst du da wirklich Depressionen o.ä. bekommen. 

Vielleicht bist du auch hochsensibel? Darüber könntest du dich auch mal belesen, hochsensible Menschen brauchen noch mehr Ruhe, als andere, und das ist ganz natürlich - geht mir auch so. :)

Und über das Grenzen setzen gibt es auch viel zu lesen. Sonst kann es obendrein zu einem Burnout kommen! Habe ich z.B. schon selber erlebt.



Antwort
von XHeadshotX, 48

Ich glaube, das was dich in Wahrheit nervt ist, daß du dich überwacht und kontrolliert fühlst. Und den Schlüssel hat deine Oma sicher nicht bekommen, damit sie bei euch nach Belieben ein- und ausgehen kann. Hast du denn eine Ahnung, wieso sie das macht?

Ständiger Alarmzustand das ist nicht gut, so wie es jetzt ist, hast du null Möglichkeit mal zur Ruhe zu kommen.

Kommentar von Monimel0703 ,

Sie kommt als runter um nach mir zu schauen, oder sie räumt einfach mein Zimmer auf oder macht hier den Haushalt obwohl meine Mutter und ich das auch alleine können und sie das garnicht machen muss. Wir können ihr aber ja schlecht sagen das sie das gefälligst lassen soll.

Antwort
von reinermich, 56

Dein Vortrag läßt narzistische Züge erkennen. Das sind negative Charaktereigenschaften. Daran kannst nur Du alleine etwas ändern. Villeicht solltest Du mal einen Kurs besuchen, wo man Umgangsformen lernt. Dort wärest Du dann auch wieder mit Menschen zusammen. Ohne dem geht es auch nicht. Das solltest Du akzeptieren und nicht genervt oder gar verletzend auf Andere wirken.

Antwort
von lohne, 44

Wahrscheinlich nervt du andere ebenso. Sei toleranter mit dir und deinen Mitmenschen. Bearbeite deinen rauhen Stein.

Antwort
von Allfkdkdbyk, 42

Psychater

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community