Frage von Schoggirose, 15

Andere meinen ich esse zu wenig, verdammt nervig?

Ich bin 165 cm gross und 55kg seit längerem, bin auch sehr feingliedrig von Natur aus. Ich habe soeben mit meinem Arzt gesprochen, warum ich denn so wenig Hunger habe. Er sagte, es ist normal, halt bei jedem Menschen unterschiedlich. Er sagte auch, wenn ich ein bisschen abnehmen will, darf ich das natürlich. Ich soll mich mehr bewegen, dann werde ich schon hungrig, sagte er.

Jetzt das Nervigste:
Mein Onkel ist wirklich übergewichtig und als Ausrede sagt er dann immer: ,,Das sind halt Muskeln, ich habe halt männliche Masse🙄"
Vorallem bezeichnet er männliche, normalgewichtig schlanke Männer immer als Bübchen. Es ist schon länger so, dass wenn ich einfach mal mittags nicht essen mag, er immer sofort sagt: ,,Du MUSST essen!" Wenn ich mal leichten Hunger habe und dann ein bisschen Salat nehme, beobachtet er mich ständig, wie ich esse🙄😒
Vorallem bezeichnet er jede Frau als ,,Bäbi" (schweizerdeutsche Bezeichnung für Püppchen)

Ich verstehe das einfach nicht: Nur weil man mal weniger isst oder nichts, weil einfach der Magen noch gefüllt ist, kommen diese Scheisskommentare. Nur weil die anderen immer Hunger haben oder einfach ohne Hunger essen, frage ich ja auch nicht die ganze Zeit: ,,Warum hast du so viel Hunger? Hast du überhaupt Hunger?"...

Darum esse ich nicht gerne mit anderen zusammen

GEHTS JEMANDEM HIER AUCH SO?
HAT JEMAND ICH EIN PAAR TIPPS, WIE MAN ES NICHT SO ERNST NEHMEN KANN?
Danke schonmal☺️

Ich will gesund sein, nicht fett, weil andere immer sagen: Iss mehr😒

Antwort
von Shiraz3, 10

Das kenne ich nur all zu gut! Bin selbst 1.60 und wiege 47 kg. Werde auch ständig genervt. Stör Dich einfach nicht daran. Iss wenn Du Hunger hast und fertig, solange Du dich dabei wohl fühlst und es Dir gut geht.
So mach ich es. Lass Dich nicht nerven.

LG Shiraz 3

Antwort
von Modebloggerin, 15

Glaub mir ich kann dich so so solo gut verstehen. Ich bin selber richtig schmal. Nur zu meiner Geschichte:

Wir waren auf Klassenfahrt und in der Jugendherberge gab es Nudeln,. es hat aber gerochen als wäre da Asche von einer Zigarette drinnen oder sonst was. Deshalb wurde mir schlecht und ich habe es nicht gegessen. Auch am Abend war mir extrem schlecht. Und ich habe schon gemerkt, dass meine Lehrerin mich beobachtet. Am nächsten Morgen hatte ich dann meine Tage bekommen und ich hatte überhaupt keinen Hunger (ist bei mir einfach so). Was macht meine Lehrerin? Kommt zu mir und sagt: "Ich habe dich jetzt beobachtet, du isst nichts. Kann es sein das du magensüchtig bist? Dann müsste ich nämlich deine Eltern verständigen." Ohne Witz, ich dachte ich höre nicht Recht. Ich habe eine Schilddrüsenüberfunktion, weshalb ich nicht gut zunehmen kann. Und sonst habe ich immer einen sehr gesunden Appetit. Ich esse mehr als meine Freundinnen, und die beschweren sich immer das ich nicht zu nehme. An Magersucht habe ich noch nie in meinem Leben gedacht, und dass sie mir sowas unterstellt fand ich krank. Ich also nur zu ihr gesagt: "Mir ist schlecht" und sie schüttelte darauf den Kopf und sagt: "Ich mache mir nur sorgen". Zu allem Überfluss dachte sich eine Freundin von mir: "Oh XY (also ich) isst nichts, mache ich mir sorgen weil sie so dünn ist". UND WAS MACHT SIE? GEHT ZU MEINER LEHRERIN. Ich dachte ich sehe nicht recht. Ich war so sauer. Die Lehrerin hat mich danach in der Schule richtig dumm angeguckt. 

Was ich dir sagen will: Du, und nur allein du, weißt wieviel du zu essen hast, was du zu essen hast und wann du zu essen hast! Und lass dir von keinem rein reden. Hör nicht auf die anderen, lass die Sprüche einfach Über dich ergehen, denn du weißt was für DICH richtig ist und nicht die anderen.

Zu deinem Onkel ignorier die Sprüche einfach und wenn er anderen Männern was hinterher ruft bzw. einen Kommentar abgibt, seufzt du einfach und sagst: "Ist doch okay ich habe verstanden". Und das machst du jedes mal.

Kommentar von Modebloggerin ,

Du hast abgenommen um 7 kg. 

Kommentar von Schoggirose ,

Nein, die Waage hat einfach nicht richtig funktioniert. Bei der Waage zu Hause wog ich etwa 62 kg und beim Arzt mit Kleider abgerechnet etwa 55 kg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community