Frage von KielCity45, 45

Andere Lohnsteuerklasse bei Nachzahlungen?

Hallo alle zusammen.

Ich war bis Oktober 2015 bei der Deutschen Post als Zusteller beschäftigt. Meine Lohnsteuerklasse ist und war immer "1".

Nun habe ich, derzeit auf der Suche nach einer neuen Tätigkeit, eine Nachzahlung für den Monat /10 erhalten und wurde nun mit Steuerklasse 6 abgerechnet. Es handelt sich hierbei um ein Leistungsbezogenes Entgelt, da die Deutsche Post ihre Zusteller jedes Jahr nach der Qualität der Zustellung beurteilt und dementsprechende Beträge auszahlt.

Am Telefon wurde mir gesagt, dies wäre nach dem Ausscheiden aus einem Unternehmen normal. Allerdings habe ich nun von vielen Seiten zu hören bekommen, dass dies nicht rechtens sei, da der "ehemalige" Arbeitgeber die Lohnsteuerklasse nicht einfach herunterstufen dürfe und Frage nun hier noch einmal nach in der Hoffnung jemanden zu finden, der sich damit ein wenig auskennt.

LG, Torben

Antwort
von Helmuthk, 19

Dein alter Arbeitgeber "Deutsche Post" ist davon ausgegangen, dass Du in der Zeit vom November 2015 bis März/April 2016 eine neue Beschäftigung gefunden hast, die dann nach Steuerklasse 1 versteuert wird. Daher wurde die Steuerklasse 6 gewählt.

Und ein großer Arbeitgeber wie die Deutsche Post kann natürlich nicht bei jedem ausgeschiedenen Arbeitnehmer prüfen, welche Steuerklasse im nächsten Jahr anzuwenden ist.

Unabhängig davon: Wenn hier zu viel Lohnsteuer einbehalten sein sollte, kann das später im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung ausgeglichen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community