Frage von jolli0103, 60

Andauernde Müdigkeit, Deprissionen?

Hey Leute,Kann mir jemand sagen an was es liegen kann wenn ich wirklich immer müde bin?Ich könnte wirklich Tage lang durchschlafen wenn ich mir keinen Wecker stellen würde. Ich habe es auch eine Zeit lang versucht mal kürzer zu schlafen, also dann nur 7-8 Stunden. Selbst dann war ich nicht fiter.Ich stehe auf und bin total schlecht gelaunt bzw. unglücklich obwohl es keinen Grund geben würde. Außerdem bin ich immer total unmotiviert und würde am liebsten wieder weiterschlafen, egal wie viel Uhr. Außerdem geht das seit ca. 1 1/2 Jahren dass es so schlimm ist und seit dem habe ich auch jeden Morgen starke Übelkeit so dass ich mich dann immer "übergebe" und es mir dann erst etwas besser geht. Langsam zerrt das echt an meinen Nerven.

Antwort
von Rubick117, 24

Das muss keine Depression sein, es kann auch an gewissen anderen Sachen liegen. Ich kenne mich da nicht bestens aus, aber vielleicht würde es dir helfen, etwas an deinem Alltag zu ändern. Ernährung, Sport, geregelten Tagesablauf und so weiter. Ich bin auch den ganzen Tag durch müde, aber das liegt an meinem Schlafrhythmus, der mich trotz des vielen schlafen, wieder müde macht. Wenn du zu viel schläfst, bleibst du meisten trotzdem müde. Vielleicht findest du ja unter den genannten Sachen eine Ursache und wenn es sich irgendwie verschlimmern sollte, würde ich mal mit deinem Hausarzt reden. 

Liebe grüße, Rubick

Antwort
von Vronie87, 19

Das Gefühl kenne ich sehr gut mit dieser ständigen Müdigkeit, Abgeschlagenheit und keine Lust zu irgendwas. Am liebsten wieder das Bett suchen und schlafen. Hilfreich wäre für dich mal zu deinem Hausarzt zu gehen. Lass mal deine Blutwerte abklären ob du Eisenmangel hast oder ob deine Schilddrüsen Werte ok sind. Manchmal liegt auch eine Blutarmut vor. Mach dich aber jetzt nicht verrückt lass es einfach mal abklären. Wenn das ok ist dann wäre vielleicht der negste Weg mal ein Termin beim Nervenarzt um zu prüfen in Gesprächen ob es Depressionen sein könnten. Und das ist nichts schlimmes, da wird man gut beraten über Möglichkeiten. Achte auf deine Ernährung und das du oft und viel an die Frische Luft kommst. LG

Antwort
von Laxye, 33

Mhhh wahrscheinlich Pubertät, wenn du in diesem Alter bist...
Wenn es dich aber zu schaffen macht, und es einfach nie weggeht, dann solltest du lieber mal einen Artzt/Psychologen aufsuchen.

Tipp gegen Müdigkeit wären, viel Vitamine, Sonne (aber nicht zu viel, das macht auch schlapp) Sport oder dann halt Koffein.

Es kommt aber auch drauf an, wie und wann du schläfst und was du vor dem schlafen machst, du musst selbst testen was dir am besten tut.
Gute Besserung schonmal :)

Antwort
von Suesse1984, 19

Lass mal bei deinem Hausarzt ein Blutbild abnehmen... Und hau dir mal paar Vitamine rein :)

Antwort
von Woropa, 19

Vielleicht bist du krank. Es gibt eine Schlafkrankheit, google mal danach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community