Frage von Computermaus22, 52

Andalusier Westernreiten beibringen?

Hi :)

Ich hab ja bereits vor einiger Zeit gefragt, ob man Andalusier Westernreiten darf und kan. Da ich jetzt einen Händler gefunden hab, der Andalusier züchtet wollte ich euch etwas fragen. Und zwar: Sollte ich mir einen Rohen Andalusier kaufen und ihn von einem Trainer trainieren lassen oder sollte ich warten, bis der Händler einen Andalusier hat der westerngeritten werden kann?

Danke und Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 20

Es kommt darauf an. was du unter Westernreiten verstehst. Wenn du einen Trainer finden solltest, der alt kalifornisch reitet  - wie Jean Claude Dysli- dann eignet sich der Spanier.

Wenn du unter Westernreiten die Turnierreiterei verstehst, wie man sie allenthalben sieht - tiefer langer Hals - dann eher nicht. Dafür ist das Pferd nicht gebaut.

Es gab eine sehr bekannte Hippologin, die einmal in den USA auf einem Spaniergestüt war. Die Pferde wurden texanisch-westerngeritten. Also so wie man es hier fast immer sieht. Die Pferde waren todunglücklich. Sie hat dann ein Pferd geritten, fand es furchtbar. Sie hat dann den Züchter gefragt, ob sie es probieren dürfe, das Pferd etwas anders zu reiten. Iberisch halt. Sie stellte das Pferd mehr zusammen, ließ etwas mehr Aufrichtung zu, und das Pferd war glücklich!

Solltest du also einen alt-kalifornischen RL finden, dann ja. Sonst nein. Tu das dem Spanier nicht an. Sie sind nicht dafür gezüchtet. Die alt.kalif. Reitweise von Jean Claude Dysli ist im Grunde nichts anderes als iberisches Dressurreiten mit Westernsattel.

Das altkalif. Reiten gilt als Spitze der Westernreiterei und auch der ordinärste Westernreiter im Texasstil behauptet von sich, dass er das mache. DAs stimmt aber nicht.

Wenn ich du wäre,würde ich halt genau suchen, und wenn ich keinen finde, dann eben lieber iberisch-Dressur reiten. DAs kannst du auch mit Westernsattel machen.

Kommentar von Heklamari ,

Das kann ich nur unterstützen,

Wir haben einen lippizaner alt californisch geritten - einfach genial !

:-)

Antwort
von lovelifee6899, 32

Darf ich wissen, wieso du denn ausgerechnet diese Rasse haben willst, wenn du Western reiten möchtest? Da gibt es doch Rassen, denen es vom exterieur weitaus leichter fällt!

Ansonsten würde ich mir das Pferd mit professioneller (!!) Hilfe lieber selbst ausbilden, dann weißt du die genauen Hilfe und kannst es auf dich "anpassen":)

Antwort
von LyciaKarma, 20

Willst du "richtig" Westernreiten? Wenn ja, wieso dann einen Andalusier? 

Sollte ich mir einen Rohen Andalusier kaufen und ihn von einem Trainer trainieren lassen oder sollte ich warten, bis der Händler einen Andalusier hat der westerngeritten werden kann?

Du kannst auch irgendeinen bereits gerittenen Andalusier kaufen und ihn western reiten lassen. Roh würde ich nie beim ersten Pferd empfehlen. 

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 18

Wenn Du so fragst, würde ich ein bereits gut gerittenes Pferd kaufen. Ein junges Pferd istbommer ein Risiko, ob es sich so entwickelt, wie Du es Dir vorstellst. Und mir will scheinen, du hast viel Vorstellung und nicht ganz so viel Erfahrung? Dann ganz bestimmt besser ein  " fertiges" Pferd. 

Antwort
von Sarinaamin, 27

Ich hatte auch früher einen PRE er war 3 und dem entsprechend noch nicht geritten - angeritten habe ich ihn mit einem Trainer zusammen (auch Western) hat soweit alles gut geklappt. Kommt also auch dich an ob du Zeit und Lust hast das mit dem anreiten 'selbst' zu machen oder auf Nummer sicher gehst und einen kaufst der schon geritten ist :)

Antwort
von Schokokeks12349, 28

Hallo,also das kommt ganz auf Dich an,ich würde es selbst einreiten,denn DU musst nit dem Pferd arbeiten nicht er.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community