Frage von JimmyTheCannon, 110

An/Aus Schalter in Auto-Stromleitung mit Fernbedienung - weiß jemand Rat?

Das Ganze soll in eine Leitung im Auto eingebaut werden. Bspw. um die Stromzufuhr für das Radio, Bremsleuchte oder sonstwas vollständig zu unterbrechen bzw wieder zuzulassen :-)

Genauer: Ich würde gerne in eine Leitung einen An/Aus Schalter einbauen, dieser soll per kleiner Fernbedienung steuerbar sein. Da die Leitung nicht dauerhaft Strom führt, müsste er also wohl noch auf + und - gelegt werden?! Gibt es so einen Schalter überhaupt? Würde mich über hilfreiche Links auch freuen.

Nochmal beispielhaft erläutert: Ich drücke auf meine Fernbedienung -> der Schalter lässt den Strom durch. Ich drücke nochmal auf meine Fernbedienung -> das Kabel leitet kein Signal mehr durch, weil der Schalter keine Weiterleitung zulässt

Danke!

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 66

google ist dein Freund. Unter dem Stichwort Funkschalter KFZ findest du z.B das hier:

http://www.amazon.de/Funkfernbedienung-Fernbedienung-Schaltleistung-Schalter-Han...

Welchen Sinn es hat, Radio und Bremsleuchten damit zu schalten, weiss ich allerdings nicht. Bei den Bremsleuchten wird dein Auto die Betriebszulassung verlieren, weil Bremsleuchten nicht abgeschaltet werden dürfen.

Kommentar von JimmyTheCannon ,

Sinn des Abschaltens der Bremsleuchte ist, dass ich einen US Oldtimer von 69 hab und er so geschaltet ist, dass die Bremse das Warnblinksignal übersteuert. Macht auch absolut Sinn, weil meine Hinterleute eher wissen sollen wann ich bremse, als wenn ich irgendein Problemchen hab. Wenn ich dann am Rand stehe, stehe ich eh nicht mehr auf der Bremse. Nun gut, der TÜV will es halt so. 

Da ich aber nicht einsehe ein 47 Jahre altes Auto mit irgendwelchen Zusatzleuchten zu verunstalten, wird das Bremssignal einfach gekappt, sobald das Warnblinklicht getestet werden soll.

Kommentar von ronnyarmin ,

Es gab auch in Deutschland Autos mit kombiniertem Brems-Blinklicht. Opel Rekord P2 oder Opel Kapitan PL z.B.

Der TÜV will bestimmt nicht, dass das Bremslicht schaltbar ist. Da musst du was falsch verstanden haben.

Sobald die Warnblinkanlage eingeschaltet ist, hat sie Vorrang vor dem Bremslicht. Genau, wie auch der Richtungsblinker das Bremslicht auf einer Seite ausser Kraft setzt.

Die Warnblinkanlage übernimmt durch ihre Warnwirkung die Funktion des Bremslichtes...so ähnlich ist es in der StVZO formuliert. Den genauen Wortlaut müsstest du selber suchen.

Kommentar von Chefelektriker ,

Bremssignal darf nicht gekappt werden,auch bei 47 Jahre alten US-Fahrzeugen nicht.Dann erlischt die ABE für deutsche Straßen.

Wenn Du das nicht einsiehst,darfst Du die alte Karre nicht auf deutschen Straßen betreiben/bzw. fahren.

Antwort
von claptrap86, 64
Kommentar von JimmyTheCannon ,

Das Ganze soll in eine Leitung im Auto eingebaut werden. Bspw. um die Stromzufuhr für das Radio, Bremsleuchte oder sonstwas vollständig zu unterbrechen bzw wieder zuzulassen :-)

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 33

wozu so umständlich? Ist doch alles bereits vorhanden! Nur du kapierst es nicht, sinnvoll zu nutzen. ;-)

Viele Stromkreise in Autos sind per Sicherung abgesichert. Meist befinden sich der Sicherungskasten auch noch im Kniebereich des Fahrers.

In die Bedienungsanleitung schauen, welche Sicherung für welchen Stromkreis zuständig ist. Sicherung ziehen, schon hast du deinen Aus-Schalter. Wie der zum wieder einschalten funktioniert, könnte dir jeder Schüler ab Klasse 3 sagen ;-)

Falls du optisch nicht erkennbar werden lassen möchtest dass eine Sicherung fehlt, dann setze dort eine defekte ein. Oft sind die neuen Sicherungstypen bezüglich defekt nur erkennbar, wenn man die genauer untersucht.

So, nun darfst du deine Einwände zu meinem Vorschlag bringen ;-)

Kommentar von JimmyTheCannon ,

Mein Einwand ist folgender: Wenn ich, bevor es zum TÜV geht, die Sicherung rausnehme und der Prüfer aber nochmal die Bremsleuchten testen will, habe ich ein Problem. Und ich kann auch schlecht sagen "Moment, die Sicherung muss erst wieder rein, dann geht das Bremslicht wieder."

Der ist ja auch nicht ganz blöd.

Kommentar von realistir ,

wozu die Bremsleuchten abschalten, bist du noch ganz gesund? ;-)

Übrigens ich hatte Ende Jan TÜV Termin, schaltete vorher alles ein, ging ums Auto, kontrollierte die Beleuchtung. Eine Leuchte für Kennzeichen war kaputt, hatte aber keine solche Sofittenlämpchen mehr. Folglich an eine passende Birne zwei Drähte mit Steckkabelschuhen gelötet, eingesetzt.

Kontrollierte auch die Sicherungen und da meine Augen nicht mehr so gut sind, zog ich die der Reihe nach raus, kontrollierte.

Wurde dabei abgelenkt und als ich eine wieder zurück stecken wollte gab es dafür mehrere leere Plätze. Folglich schaute ich im Buch selbst reparieren nach welcher von den Plätzen nicht leer sein sollte, steckte die dort rein.

Auf dem TÜV sagte man mir, alles okay, aber Bremslicht funktioniert nicht. Sagte kann nicht sein, gleichzeitig drei Lampen kaputt, kann nur mit meiner Sicherungskontrolle zusammen hängen. Habe aber das Buch nicht dabei, sonst könnte ich es sofort kontrollieren, korrigieren.

Man glaubte mir, kannte mich ja. Zuhause nach geschaut, und siehe da die Platznummer für Bremslichtsicherung war falsch. Hatte also da gesteckt und laut Internetforum gehört die auf andere Steckplatznummer.

Kam durch die Prüfung und im Prüfbericht stand nichts von Bremlicht funktionierte nicht.

Antwort
von Nemesis900, 56

http://www.amazon.de/gp/product/B001AX8QUM?keywords=funkstekcdose&qid=145710...

Kommentar von JimmyTheCannon ,

Das Ganze soll in eine Leitung im Auto eingebaut werden. Bspw. um die Stromzufuhr für das Radio, Bremsleuchte oder sonstwas vollständig zu unterbrechen bzw wieder zuzulassen :-)

Kommentar von Nemesis900 ,
Kommentar von JimmyTheCannon ,

Perfekt!

Antwort
von aribaole, 48

Ich hab mir nen Kippschalter versteckt an der Zündleitung eingebaut. Hatte die Schn autze voll. 2 Karren wurden mir schon geklaut.

Kommentar von JimmyTheCannon ,

Oha, das ist mies. Ich brauche sowas halt mit Fernbedienung.

Kommentar von realistir ,

Karren wird das richtige Wort für solche Fahrzeuge sein. Baujahr 1960?

Kommentar von aribaole ,

@realistir ... Kennst du mich? Kennst du meine Autos? Nicht? Dann psssst! Ich Nenne meine Fahrzeuge wie ich Lust und Laune habe. Du hast keine Ahnung von Autos, sonst würdest du nicht so Abfällig über Oldtimer Reden! Wie schon gesagt: pssst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community