Frage von FEGSandhausen, 51

Anarchisten & Hierarchie?

Hallo, Was kann man unter Anarchisten und Hierarchie verstehen?

Vielen Dank im Voraus:)

Antwort
von michi57319, 10

Zwei Begriffe, die sich gegenseitig ausschließen.

In einer Anarchie gibt es keine Herarchie, weil jeder gleich gestellt ist.

Herarchie ist eine Bezeichnung für die erreichte Stellung innerhalb eines Systems.

Das kann an der Arbeit sein ( der Geselle steht über den Auszubildenden, darüber steht der Meister),  oder gesellschaftlich, weil jemand höher anerkannt wird, weil er mehr geleistet hat, oder mehr verdient.

In einer Anarchie gibt es keine Anerkennung der persönlichen Leistung, in einer Herarchie ist das jedoch ein systembildendes Element.

Eine Hirarchie bedeutet zudem, daß irgendjemand als Chef, Oberster, oder Vorstand von einem System ist. Er hat also das Sagen, was gemacht wird.

Bestenfalls kommt jetzt noch die Demokratie hinzu, in der die "Untergebenen" abstimmen, ob das, was der Chef möchte, auch von den Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern, oder Kollegen, angenommen wird.

In Vereinen wird das so gemacht, in Unternehmen nicht.

Antwort
von LebenderToter, 27

Anarchismus ist eine politische Philosophie,die grundsätzlich alles in Frage stellt und fortwährend danach strebt, Strukturen aufzudecken, aus denen Herrschaft hervor geht. Die ständige Weiterentwicklung im eigenen Denken ist essentiell für die Mitglieder der Bewegung.
Anarchismus stellt den Glaubenssätzen anderer Theorien die Überwindung von Dogmen gegenüber und grenzt sich damit von Ideologien ab.  Anarchismus stellt keine bloße Aneinandereihung von Beliebigkeiten dar, sondern beinhaltet die Verneinung jeder Herrschaftsstruktur und eine
kleine Reihe von Prinzipien:

Selbstbestimmung. Keine Mehrheit soll über Minderheit, keine Gruppe über Einzelne entscheiden dürfen.


Selbstorganisation. Gemeinschaftliche Selbstverwaltung statt Unterordnung oder Wahl von Entscheidungsträgern Gleichberechtigung. Keine Stimme wird stärker gehört, nur weil sie einer Person gehört, die bestimmte Merkmale oder besseres Wissen aufweist, oder weil sie sich besser artikuliert.

Landläufig wird Anarchie auch mit einem durch die Abwesenheit von Staat und institutioneller Gewalt bedingten Zustand gesellschaftlicher Unordnung, Gewaltherrschaft und Gesetzlosigkeit beschrieben und vor allem in den Medien häufig im Schlagwort „Chaos und Anarchie“ verwendet.
Die tatsächliche Bezeichnung für einen solchen Zustand ist jedoch Anomie.

Kommentar von Pudelcolada ,

Top-Erklärung, danke!

Kleiner Zusatz:
Anarchie ist nicht das Recht des Stärkeren, wie manche behaupten.
Der Mensch als soziales Wesen ist zur Selbstregulation fähig, d.h:

Meine eigene Freiheit endet an der gleichgroßen und gleichwertigen Freiheit meines Mitmenschen.

Antwort
von ASSASSINSXCREDO, 20

Anarchisten sind Menschen, die nach Freiheit streben und sich dem herrschendem System wiedersetzen, da sie nicht nach desen Weisung oder Forstellung handeln möchten. Hierachie ist eine Ordnung. Also z.B. gibt es in einer Firma eine Hierachie. Der boss steht ganz Oben, dann der Abteilungsleiter, dann die angestellten, dann die aushilfen und dann die Praktikanten, etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten