Frage von Tiny44, 122

analvenenthrombose mit 15?

Hallo liebe Community. Ich muss sagen mir ist es etwas peinlich genau darüber zu reden, aber seit ca. 3 Tagen habe ich einen leichten Druck am after gehabt. Ich beachtete es nicht weiter und dachte es würde am nächsten Tag wieder weg gehen. Gestern habe ich dann erst bemerkt das ich den üblichen blau-lilanen Knoten am after habe. Ein ca. Kirschkern großen und zwei ca. Sonnenblumenkern große. Leider und auch fast schon klar, habe ich eine riesige Angst vorm Arzt und auch an intimien stellen angefasst zu werden. Ich habe meiner Mutter noch nichts davon erzählt (was ich aber die nächsten Tage wohl muss weil unser Arzt nicht um die Ecke ist) . ich habe die Stelle die letzten zwei Tage mit einer wund und heilsalbe eingecremt. Meine Frage außerdem, 'kann' der Knoten auch von alleine weg gehen mit Salbe oder ist ein Arzt notwendig? Gibt es vielleicht ein paar Hausmittelchen?

Antwort
von Negreira, 77

Du hast wohl Dr. Google gefragt oder? Sonst kann ich mir nicht vorstellen, wie Du auf eine Analvenenthrombose kommst.

Auch mit 15 kann man Hamorrhoiden bekommen, zu wenig Flüssigkeit, schlechter Stuhlgang oder zu starkes Drücken beim Toilettengang aber auch Vererbung spielen eine Rolle.

Man kann nur etwas behandeln, wenn man weiß, was es ist. Deshalb wirst Du um einen Besuch beim Arzt nicht herumkommen. Kaltes Waschen hilft, Zinksalbe (Penaten-Creme), damit machst Du nichts verkehrt.

Kommentar von Barbdoc ,

Warum kann das keine Hämorrhoidalvenenthrombose sein, nur weil das typische Alter nicht passt? Ohne das angesehen zu haben, halte ich deine "Diagnose" für ziemlich gewagt. Einen Arzt aufsuchen ist natürlich immer richtig.

Antwort
von HighesEinhorn, 89

Es kan aber auch sein das es Hämerrhoiden sind(ausgesprochen wird es hämoriden) da muss man zu einen arzt aber was analvenentrombose ist weiss ich leider nicht sorry gute besserung
Lg.HighesEinhorn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community