Analthrombose als Jugendliche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast es gelesen... du hast Fotos gesehen... du hast versucht via Internet und Selbstdiagnose dich zu beruhigen.

Hat es gut geklappt? Nee, jetzt bist du erst recht verunsichert.

Das Alter spielt bei so etwas keine Rolle.

Geh zum Hausarzt von dir, schäm dich nicht - 1. es ist sein Job, 2. er hat schon ganz andere Dinge gesehen in seinem Job, 3. nur so kann dir geholfen werden, 4. egal ob Thrombose oder Hämorrhoiden oder sonstwas sollte man es nicht ignorieren.

Ich weiß wie sich eine Analthrombose anfühlt. Hast du echt Bock darauf weiterhin diese unangenehmen Gefühle zu haben? Den Schmerz etc?

Der Hausarzt wird es sich anschauen, beurteilen was es ist/ sein könnte, dich je nach dem zum Proktologen überweisen. Danach machst du/ deine Eltern telefonisch einen Termin dort aus, du gehst dann zu dem Termin, der Proktologe schaut es sich an... und dann wird diagnostiziert.

Aber egal wie, es muss gehandelt werden. Je eher desto besser. Durch Ignorieren wurd noch nie etwas besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fiocch
19.08.2016, 13:18

von schmerzen hab ich ja nichts gesagt, weil es ja auch nicht weh tut.
Habe ja auch auf jeder Seite im Internet dazu gelesen es sei harmlos

0

Du bist 16 !!! Dukannst alleine zum Arzt gehen, da muss Mutti nicht mit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?