Analfissur und Verstopfungen machen mir zu Schaffen, hat jemand paar Tipps für mich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest  immer darauf achten, dass Dein Stuhl weich bleibt.

Versuche mindestens 2-3 Liter Wasser pro Tag zu trinken (es kann auch ungesüßter Tee sein - nur kein Schwarzteee),

Zum Frühstück ein Vollkornmüsli mit am Abend vorher eingeweichten Leinsamen. Vielleicht in ein probiotisches Joghurt....

Viel Obst und Gemüse (Äpfel, Sauerkraut, Pflaumen, ...... und vor allem Bewegung!! ... man kann durch die richtige Ernährung schon viel erreichen :-)

Nimm Dir  "Zeit" für's Geschäft - Stress und Druck verstopfen auch.....

Trotzdem würde ich mal einen Arzt aufsuchen um alle Werte überprüfen zu lassen - evtl. ist es ja auch etwas Organisches.....(Schilddrüsenüberfunktion, Magensäure, Galle etc.)

Wenn es gar nicht anders geht: ab und zu (ja nicht zu oft) auch mal ein Abführmittel nehmen (damit Du einfach wieder mal "durchgeräumt" wirst. Glaubersalz oder Abführzäpfchen aus der Apotheke helfen hier auch...


Zur Fissur:  regelmäßige Eichenrindenbäder  (Sitzbäder) können helfen. Eichenrinde wirkt zusammenziehend und entzündungshemmend (Wunde).

In der Apotheke gibt es auch sicher eigene Pflegesalben, wo Du diesen empflindlichen Bereich gut eincremen und somit geschmeidig halten kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abbrandler
24.06.2016, 22:42

ups.... SchilddrüsenUNTERfuntktion ......

0

Nein, ich hatte es nie.

Ganz wichtig für guten Stuhlgang ist viel Bewegung und eine ballaststoffreiche Ernährung (z.B. Salat). Es gibt einige natürliche Abführmittel wie Buttermilch oder Trockenobst. Auch solltest du wirklich deine Trinkmenge erreichen.

Das solltest du in deinen Alltag sowieso mit einbauen.

Ich denke, dass es für dich vielleicht auch sinnvoll ist, regelmäßig Abführmittel (Movicol, Macrogol oder Lactulose) zu nehmen.

Erstmal solltest du es auch mit dem Microclyss versuchen, um die Kotsteine zu entfernen. Danach sollte es gar nicht erst wieder soweit kommen.

Die Analfissur spielt dabei keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache mal mit DaRei fit eine Dam Aktivierung/Sanierung ist kein Abführmittel 100% Pflanzlich hat keine Begleiterscheinungen wie Abführmittel.

DaRei Fit löst Verdauungsprobleme mach deinen Stuhlgang natürlich, geschmeidig.

Apotheke  Google

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich gerne bei festerem Stuhlgang nutze ist Penatencreme oder Calendulasalbe. Damit kannst du deinen Anus einreiben und für etwas besseres gleiten sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch Flohsamen ein mit Wasser. Diese wirken Wunder. Magnesium- Chlorid einnehmen könnte dir auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkquie
24.06.2016, 22:37

die nehme ich schon fleißig :) dadurch ist es auch ein bisschen weicher geworden aber leider nicht weich genug 

0

Kennst du Gerstengras?
Schmeckt nicht grad so lecker, aber ist echt mega was Verdauungsprobleme und Verstopfungen angeht.
Das könnte dir wirklich helfen 👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was auch sein kann, dass du eine Art Fehlstellung hast. Ein Bekannter hatte auch sehr starke Verstopfung und das lag daran. Der Physiotherapeut hat ihn richtig gerenkt und seid dem ist alles wieder gut. Oder kennst du deine Ursache schon? Ich meine so eine Verstopfung kann ja nicht von nichts kommen oder wie ist es bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkquie
25.06.2016, 12:18

die Ärzte meinen es ist bei mir Genetisch bedingt.

0

Was möchtest Du wissen?