Frage von Trunkenbold20, 28

An wenn muss ich mich wenden?

Ich bin 21 Jahre alt und wohne bei meinem Vater, bin im 3. Ausbildungsjahr im Einzelhandel . Ich kann und will nicht mehr bei meinem Vater leben, es ist nicht auszuhalten, mein Mutter wohnt weiter weg.

Mein frage, habe ich Anspruch auf Wohngeld oder eine andere Fördermöglichkeit ?

Antwort
von DerHans, 28

Wenn wegen einer Ausbildung eine auswärtige Unterbringung notwendig wäre, hättest du Anspruch auf BAB. Darauf würde aber dein Azubi-Gehalt und das Kindergeld verrechnet.

Das würde wahrscheinlich für ein WG-Zimmer oder ein Lehrlingsheim ausreichen.

Darüber hinaus gibt es NICHTS

Antwort
von beangato, 25

eine andere Fördermöglichkeit

Ja - von Deinen Eltern, sie sind beide zuständig für Dich bis zum Ende Deiner ersten Ausbildung.

Antwort
von Sunshinex333, 24

Wenn du einen Guten Grund anbringen kannst, warum du nicht mehr zuhause wohnen kannst und dir dein Vater keine Wohnung bezahlen kann, kannst du beim Arbeitsamt nen antrag auf Wohngeld stellen.

Antwort
von kokomi, 27

bis zum ausbildungsende sind deine eltern für dich unterhaltspflichtig, nicht der staat

Antwort
von herja, 22

Nein, wenn sich deine finanzielle Lage bessert oder ausreichend ist um eine Wohnung zu finanzieren, kannst du ausziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community