Frage von Ep1co, 81

An wen sollte ich mich wenden, um Hilfe zu bekommen?

Hi erstmal, ich bin so langsam an einem Punkt angekommen, an dem sich was ändern muss. Ich bin 16 Jahre alt und mache gerade mein Abitur, allerdings fällt mir im Moment alles recht schwer. Ich komme morgens kaum aus dem Bett, habe hohe Fehlzeiten und bin momentan unfähig mich für irgendwas zu motivieren. Ich will das Abi auf jeden Fall schaffen. Problematisch wird allerdings, dass ich sehr häufig Migräne habe (nicht selten 5 Tage die Woche), kaum schlafen kann (bin oftmals 60 h wach) und starke Probleme habe, überhaupt mal aus dem Bett zu kommen. Die letzten 8 Jahre waren nicht gerade rosig, und ich denke, dass da jetzt irgendwas wieder hochkommt, allerdings habe ich nicht wirklich einen Ansprechpartner. Bin vor 2 Jahren von meiner mom weggezogen und habe auch nicht wirklich viele oder enge Freunde, da ich sehr isoliert lebe (Freiwillig btw). Ich will das Abi halt wirklich schaffen, habe aber absolut keinen Schimmer an wen ich mich wenden sollte, und so wie sich alles verschlechtert (Noten, Anwesenheit, generelle Einstellung) kann ich mir, wenn es so weiter geht, das Abi abschminken.

Schonmal Danke im Voraus,

Epico

Antwort
von Ottavio, 15

Du bist 16 und willst jetzt schon Dein Abi machen ? Was für ein Nerd oder Genie bist Du eigentlich ? Ich war früher vielleicht auch mal ein Streber, aber Abi mit 18 ist gut und reicht völlig. Du bist zu jung und betreibst Raubbau an Deiner Gesundheit. Außerdem hast Du die gute Chance, ein wesentlich besseres Abi zu maschen, wenn Du das Jahr wiederholst. Ich hab das in meinem Leben öfter gemacht, und es ist gut so. Und ich sage Dir das auch als Lehrer, der ich lange war.  

 

Antwort
von minalina2, 26

Ich würde mich an deiner Stelle an einen Allgemeinmediziner wenden und ihn deine Probleme mit z.B. der Migräne und das mit dem Schlafen zu schildern. Was mir beim Lesen haber glech in den Kopf kam ist, ob du vielleicht eine Mangelerscheiung (z.B. Vitamin- oder Eisenmangel) hast, welche zu diesen Erscheinungen führt. Das wird der Arzt aber schnell herausfinden. Selbst kannst du dazu natürlich noch Google befragen, ob das hinkommen könnte. Mir selbst hilft in einer solchen Phase immer Sport, um einen kleinen Antrieb zu bekommen.

Antwort
von usselino, 42

Klingt vielleicht blöd, aber Migräne ist oft psychosomatisch und stressbedingt. Du solltest mal einen Arzt deines Vertrauens aufsuchen. Irgendwie hört sich dein Fall nach Psychotherapie an. Nur Mut!

Antwort
von 1frankyi, 26

Du machst mit 16 schon Abi? Ich glaube vieles davon liegt an deinen Schlafmangel. Mit mehr Schlaf ist man generell motivierter. Jeder hat mal Tage an denen man demotiviert ist, ganz normal :) Du bist erst seit 2 Jahren umgezogen, also nicht schlimm wenn du noch nicht so Anschluss gefunden hast. Mach dir einfach keinen Stress, dann hast du auch keine Stress :)

Kommentar von 1frankyi ,

Glaub nicht an die Spinner, die dir einen Arzt empfehlen. Du packst schon.

Kommentar von henzy71 ,

Wenn Epico wirklich Migräne hat, kommt sie am Arzt nicht vorbei.

Kommentar von Ep1co ,

Er ^^, deshalb war ich schon beim Arzt. Hab nur Ibuprofen 600mg bekommen und nach 2-3 davon gehts auch wieder.

Kommentar von Marieposah ,

Der Arzt wird empfohlen, damit er bei der Migräne hilft. Ich denke nicht das es normal ist 5von7Tagen Migräne zu haben. Aber du hast recht vielleicht ist das, dass Hauptproblem und danach wird der Rest auch besser.

Antwort
von Marieposah, 29

Du solltest zum Arzt gehen wegen deiner Migräne und trinke viel und geh an die frische Luft. Viele Jugendliche sind müde da ihnen Vitamin D fehlt, also genieße die Sonne oder hol dir Vitamin D Tabletten aus der Apotheke. Gegebenenfalls such dir einen Therapeuten oder wenn du keinen Freund hast zum reden könntest du vielleicht auch eine Person im Internet finden, mit der du dich anfreundest und mit der du dich unterhalten kannst. In einigen Schulen gibt es Schultherapeuten bzw Leute die extra für die Schüler da sind wenn man Probleme hat. Und wegen deinem Abi, ich finde es super das du dein Abi machen willst, aber wenn es so schlimm ist mit deinen Noten und alles, solltest du das Jahr einfach wiederholen.

Und wenn du das Schuljahr wiederholst, dann hast du deine Probleme bestimmt schon in den Griff bekommen und alles wird besser.

Viel Glück :)

Antwort
von bboyMichi22, 37

Versuche es mit einem Arztbesuch. Der kann dir Medizinisch, dass geben was du brauchst. Ansonsten probiere es mal mit ner Freundin. 

Antwort
von henzy71, 20

du machst Abi bereits mit 16? HUT AB!!!!!! Du bist von deiner mom weggezogen. Heißt das, du lebst alleine? Mit 16? RESPEKT!!!

Du bist dir sicher, dass deine Kopfschmerzen Migräne sind? Falls ja, lass dir vom Hausarzt Imigran verschreiben. Vielleicht will der Arzt es nicht verschreiben, weil es sein Budget belastet, aber du solltest darauf bestehen. Falls du Migräne mit Aura hast, dann musst du die Aura abwarten. Imigran nimmst du, sobald die Aura vorbei ist und die Kopfschmerzen anfangen. Nach 20min ist es vorbei (und nicht nach drei Tagen - was ganz normal wäre).

Wenn du eh schon beim Arzt bist, dann kanst du auch in einem Abwasch über die anderen Probleme reden. Vielleicht tut eine Kur Not. Dadurch das Abi nicht zu schaffen ist kein Beinbruch - Gesundheit ist wichtiger als Abi und das Abi kannst du noch mit 18 machen....

Gute Besserung!!!

Henzy

Antwort
von Herpor, 4

Da ist jeder Allgemeinarzt gefragt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten