Frage von DerKapitaen, 103

An wen sind die Gerichtskosten zu zahlen?

Ich habe wegen einer Betriebskostenabrechnung, Schulden in Höhe von 60,00€ bei meiner Hausverwaltung. Da die Sache vor ein Mahngericht gegengen ist und sich mittleweile die Hausverwaltung geändert hat, verlangt die neue Hausverwaltung nunmehr eine Summe von 180,00€ mit der Begründung von mir, sie hätten diese Kosten vorgestreckt, meine Frage ist, warum die alte Hausverwaltung nur 60,00€ habe wollte und die neue 180,00€ und an wen sind diese Gerichtskosten zu zahlen?

Antwort
von icasub, 74

ich würde an die hausverwaltung zahle, zumindest da mal nachfragen wohin das geld denn überhaupt muss

frag schriftlich bei der hausverwaltung wie es zu der dreifachen summe kommt und dann müssten sie dir schriftlich mit begründung antworten :)

Kommentar von DerKapitaen ,

Ich habe heute dort angerufen und man wollte sich nicht dazu äußern, auch eine schriftliche Aufstellung wie die Summe zustande kommt, wurde mir verweigert.

Kommentar von icasub ,

ich würde dann icht überweisen aber es kann dir passieren das die dann irgendwann einen noch höheren preis zaheln. 

du könntest zahlen und dann mit anwalt das geld zurückfordern, dann muss die hausverwaltung auch die kosten für anwalt etc tragen da sie nicht begründet haben

Kommentar von DerKapitaen ,

Danke, werde mich schriftlich per Einschreiben nochmals an die Hausverwaltung wenden und eine Kostenaufstellung erbitten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten