Frage von EinFuntik, 16

An wen muss man sich da wenden?

Hallo ihr lieben, ich habe mal eine Frage und zwar kenne ich nicht wirklich den Unterschied zwischen Psychiater, Psychologe, Psychotherapeut und Neurologe!
Es geht um meinen Freund dieser hat in seinem Leben sehr viel schlechtes erlebt und dies zeigt sich jetzt an seinem Verhalten. Er kann NIE abschalten. Er muss ständig was machen, sobald er merkt er fängt wieder an nachzudenken greift er zum Handy und lenkt sich ab, deshalb hat er auch eine Sportsucht entwickelt. Er trainiert jeden Tag 3Stunden lang nach der Arbeit. Sobald er heim kommt und nichts zu tun hat hat er extrem schlechte Laune, kann auch den Hund mal nen tritt verpassen, Flucht sehr dreckig und findet sich einfach keinen Platz. Er war auch beim Hausarzt wegen hohem Blutdruck er hat immer zu hohen Blutdruck. Der Hausarzt hat aber einfach nur gesagt er soll morgens besser frühstücken (??) und eine Überweisung zum Neurologe gegeben. Da ich selber einmal wegen Depressionen bei einem Neurologe war und der mir bei jedem Termin nur gefragt hat wie lange er mich krankschreiben soll hat mein Freund erst garnicht ein Termin beim Neurologe gemacht. Er braucht wirklich einen Arzt dem er mal ALLES erzählen kann und der sich mit der Psyche des Menschen auskennt. Der ihm nicht nur irgendwelche Beruhigungsmittel verschreibt. An wen soll man sich da wenden ???

Antwort
von Seanna, 9

Psychotherapeut.

Neurologen haben damit nix zu tun, Psychiater verschreiben vornehmlich Medikamente und Hausärzte sind dafür nicht ausgebildet.

Unterschied wurde hier gefühlte 1000x erläutert, bitte in den anderen Fragen nachlesen..

Kommentar von EinFuntik ,

Vielen Dank für deine Antwort. Dann lese ich mich mal schlau..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community