An wen kann ich mich wenden, wenn das Arbeitsamt mir nicht hilft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als erstes einmal, finde ich es gut das du nicht aufgibst und was erreichen möchtest, trotz deines Handicaps! da sollten sich einige mal ne Scheibe abschneiden! Hier in Berlin ist die LaGeSo ( Landesamt für Gesundheit und Soziales) die dafür Verantwortlich dir zu helfen! Ich bin der Meinung dies gibt es in jeder größeren Gemeinde und wenn es sowas nicht gibt, ruf mal beim Bezirksamt an, die können dir weiter helfen, wo du hin gehen kannst! Viel Erfolg und liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab mal eine Rehastelle im Arbeitsamt, wo Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen betreut und vermittelt wurden. Du solltest mal fragen, ob die noch existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiP
27.10.2015, 09:42

Da bin ich beim Arbeitsamt und die haben mir gesagt das die mir nicht helfen wenn mein gesundheitlicher Zustand sich nicht bessert

0
Kommentar von SiViHa72
27.10.2015, 09:44

genau das wollte ich auch sagen. Als ich das letzte Mal arbeitslos wurde- toll, Kündigung in Probezeit, weil eine Kollegin zufälligerweise was von meiner chron. Krankheit mitkriegte, dabei war sonst nichts- ja jedenfalls, da hab ich denen beim Amt aufs Auge gedrückt, dass nicht alles geht, eben wegen der Krankheit. darauf kriegte ich dann einen Termin bei einem extra Berater für behinderte.

bevor der in die Pözze kam, hatte ich allerdings schon selberw as gefunden.

Trotzdem: diese extra Leute gibt es also und derw äre für Dich der richtige Ansprechpartner, den ke ich. Ebenso MHD.. beraten kann Dich VIELLEICHT auch der VDK, ein Sozialverband. Ich sage "vielleicht2, weil eigentlich sollten sie.. ich bin wohl am Tag der gesammelten m iesen Laune der Mitarbeiter dort gewesen,d as war katastrophal (danke, VDK Nürnberg)

0
Kommentar von JessiP
27.10.2015, 09:49

Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt ich meinte das ich schon in der Rehaabteilung beim Arbeitsamt bin die haben mir ja auch die Maßnahme vermittelt aber es hieß dann wenn ich die Maßnahme nicht schaffe können sie mir nicht helfen

0
Kommentar von JessiP
27.10.2015, 09:51

Trotzdem danke ich versuche mal mein Glück beim VDK und MHD

0

google  unter .. Nachteilsausgleiche und Hilfen für Behinderte , oder gehe direkt vor Ort zum Integrationsamt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest vielleicht eine Erwerbsminderungsrente beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiP
27.10.2015, 09:41

Die kann ich soweit ich weiß nur beantragen wenn ich schon ein paar Jahre gearbeitet hab und das konnte ich nicht

0

nun, für "irreparable" Fälle gibt es den MHD der Landesämter für ersorgung und Soziales. Diese stellen eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit ferst (oder legen die Möglichkeiten fest in denen du arbeitsfähig bist) Hier werden auch Massnahmen und Möglichkeiten zur Rehabilitation erörtert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JessiP,

Sie schreiben:

An wen kann ich mich wenden, wenn das Arbeitsamt mir nicht hilft?

Antwort:

google>>

patientenberatung.de/

google>>

vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

google>>

caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

google>>

diakonie.de/service-navigator.html?action=map&consulting=1

google>>

cjd.de/

Auszug:

Wir fördern junge Menschen und Familien in ihrer Entwicklung

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe im CJD

Das CJD bietet Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen sowie deren Eltern differenzierte ambulante Hilfen sowie teilstationäre und stationäre Maßnahmen in Schulen, Sozialräumen, Lebensorten und Einrichtungen an, die an den individuellen Bedarfen und Ressourcen der jungen Menschen orientiert sind. 

Dank der Diversität des CJD können auch passgenaue Beschulungs- und Ausbildungsoptionen angeboten werden.

Ein qualifiziertes Krisen- und Übergangsmanagement zeichnet die Qualität unserer Leistungen ebenso aus, wie eine starke Lebenswelt- und Sozialraumorientierung.

An wen kann ich mich noch wenden um mich über meine Rechte zu informieren und Hilfe zu bekommen? Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen, ich will unbedingt irgendwas mit meiner Zukunft anfangen

Antwort:

Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrem zuständigen Amtsgericht, ob Ihnen ggf. Beratungs-/Prozesskostenhilfe zusteht, damit Sie notfalls einen Fachanwalt hinzuziehen können!

google>>

gruene-hilfe.de/haeufige-fragen-an-die-gruene-hilfe/beratungshilfe-und-prozesskostenhilfe/

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?