An welcher Stelle nimmt die Funktion f f(x)=-1/4x^2-x+2 den Funktionswert -1 an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Taschenrechner kann die Gleichung ausrechnen, aber ich kann dir eben leider nur die Lösung sagen, aber das Prinzip hast du ja eh verstanden...

Also die Funktion nimmt an den Stellen x= -6 und x= 2 den Funktionswert -1 an.

Falls du es wirklich ausrechnen möchtest, würde ich dir die pq-Formel empfehlen:

-1= -1/4x^2-x+2            |+1

0= -1/4x^2-x+3               |:-1/4

0= x^2+4x-12                 |pq-Formel anwenden

x1,2= -4/2 +oder- Wurzel aus (4/2)^2+12

x1,2= -2 +oder- 4

x1=2

x2=-6

Ich hoffe es war alles verständlich und du konntest es noch gebrauchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niineehm
08.06.2016, 18:42

Dankeschön;)es war sogar sehr verständlich und ich kann es aufjedenfall noch mal gebrauchen!!

0

Dies sieht komplizierter aus, als es eigentlich ist. :)

Nach den Nullstellen ergibt sich:

0,25x² + x - 3 = 0

Zunächst wird die Gleichung durch Division mit dem Koeffizienten vor x²
auf Normalform gebracht:

x² + 4x - 12 = 0

Mit der dir bekannten PQ-Formel kannst du es dann einfach lösen. :)

x1 = -6

x2 = 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niineehm
08.06.2016, 18:28

Achso muss ich also nur die Gleichung geteilt durch -1/4 rechnen und die pq-formel anwenden ?

0

Du machst einen Denkfehler. Das Quadrat bezieht sich nur auf das x. Das 1/4 ist ein Faktor davor. Also nimm die Gleichung mal -4, damit du x² isoliert hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?