Frage von Lombardia,

An welchem Standort gedeiht die Anemone am besten?

Liebe Leute! Wir möchten im Garten die Anemone ansiedeln und sind nun etwas unsicher, an welchem Standort sie am besten geheihen...was ist Eurer Erfahrung nach optimal und was muss man beim Boden beachten? Wäre super, wenn wieder jemand helfen könnte, danke schonmal :-)

Antwort von alex0triebel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Welche Anemone willst du denn ansiedeln, es gibt da verschiedene, einige ertragen auch steingarten, im Beer kommen eigentlich alle zurecht, manche gedeihen besser im Halbschatten, also welche hättest du gerne? Wir haben bei uns japanische Anemone (blühen jetzt gerade weiß) kommen überall, anemone blanda (Frühblüher, rs+lila+weiße Formen, überall) Herbstanemone (wird recht hoch blüht im Herbst, große Staude, kommt überall bei uns)

Antwort von melanie32,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hallo, habe bei meiner Onlinegärtnerei ( www.pflanzenreich.com ) gelesen, dass sie halbschattigen und leicht feuchten Standort benötigt. Die Seite hilft mir bei vielen Problemchen im Hobbygärtneralltag ;) und zudem ist der Eersand auch echt zu empfehlen, wenn du den richtigen Standort gefunden hast und vielleicht noch paar andere Annemonen dazugesellen möchtens.lg melle

Antwort von zzzap,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Kommentar von zzzap,

Großes Windröschen (Anemone sylvestris)

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_Windr%C3%B6schen

"...Die Pflanze benötigt kalkhaltigen, lockeren Boden, bevorzugt aber anders als das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) eher trockene, helle Standorte. Die Pflanze ist in lichten Busch- und Kiefernwäldern, insbesondere in Schneeheide-Kiefernwäldern und Kiefern-Steppenwäldern, auf Halbtrockenrasen und in Heiden zu finden. Eichenwaldlichtungen, Waldsäume, Böschungen und Hohlwege zählen zu den gerne besiedelten Standorten. ..."

Antwort von Raller,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Steht bei uns mitten in der großen Rabatte und wächst sehr gut.Also nicht in der prallen Sonne, sondern eher im Schatten.

Antwort von mzmario,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

auch halbschattig sonne am morgen oder abend wird vertragen

boden durchlässig, leicht humos

Antwort von flamingstar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schatten, dort wo auch Rhododendren wachsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community