3 Antworten

Hallo Quante,

Sie schreiben:

An welche Postadresse schickt man den Antrag auf Schwerbehinderung?

Antwort:

Für die Beantragung eines Schwerbehindertenausweis ist in der Regel Ihr Versorgungsamt in Wohnortnähe zuständig!

Allerdings macht ein Antrag alleine noch keinen Schwerbehindertenausweis, sondern Sie müßen an Hand Ihrer eigenen Krankenakte (an Hand Ihrer eingereichten Arzt- und Entlassungsberichte) glasklar und sehr detailliert nachweisen, welche dauerhaften-, gesundheitlichen Schädigungen bei Ihnen ganz genau vorliegen! (dauerhaft = bereits seit mindestens 6 Monaten ohne Aussicht auf Besserung in absehbarer Zeit)

Basis der Bewertungen durch den zuständigen medizinischen Dienst sind die versorgungsrechtlichen Voraussetzungen mit den GDS/GDB-Tabellen!

http://www.versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/GdS-Tabelle.html

http://www.vdk.de/deutschland/pages/themen/behinderung/9196/der_schwerbehindertenausweis

http://www.vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch sicherlich ein Begleitschreiben dazu bekommen. Auf diesem sollte die Postanschrift stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?