Frage von alex87344, 79

An was werden wir in der Zukunft am wahrscheinlichsten sterben Atomkrieg oder Naturkatastrophen?

Antwort
von altgenug60, 35

Metabolisches Syndrom aufgrund von Übergewicht.

Antwort
von osnagerrit, 41

Wie die ganzen Leute die wirklich null Ahnung von Politik haben hier was vom dritten Weltkrieg faseln. In näherer Zukunft werden sich die Todesursachen überhaupt nicht ändern. In einigen hundert Jahren mag die Umwelt vielleicht einige Schwierigkeiten bieten, aber wir wissen ja gar nicht was bis dahin in der Wissenschaft noch alles passiert, um sie wieder zu retten.

Antwort
von KUMAK, 79

Die Chance, dass ein Atomkrieg ausbricht ist schwindend gering. Naturkatastrophen werden's sein, vor allem die von den Menschen verursachten.

Kommentar von FragaAntworta ,

Schwindend gering? In den letzten Jahrzehnten waren es 12! ernste Zwischenfälle, mehrfach stand die Welt vor dem Anfang eines Atomschlages, und dann kommst Du und sagst schwindend gering.. Aber Recht hast Du, momentan ist es schwindend gering bis absolut unwahrscheinlich. Schmutzige Bomben wären die Waffen der Terroristen.

Kommentar von KUMAK ,

Von welcher Zeit redest du da? Von der Nachkriegszeit? Keine Grossmacht würde einen Atomkrieg riskieren.

Antwort
von Arckanum, 37

Jegliche Formen von Krebserkrankungen sowie degenerative Hirnschäden werden die Liste anführen. 

Antwort
von macqueline, 28

Weder noch. Die wahrscheinlichsten Todesursachen werden sich nicht viel ändern, es werden wie jetzt Alter, Herzkrankheiten und Krebs sein.

Antwort
von robi187, 21

sicher ist nur das wir sterben werden?

wie das wissen nur die götter?

aber die menschen sind sicher blind oder wollen blind bleben?

http://www.klimaretter.info/meinungen/standpunkte/8475-us-republikaner-auf-klima...

mit atom sieht es wohl änlich gelagert?

Antwort
von Effigies, 20

An Herzinfarkt oder Krebs.

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 75

Ich denke mal durch nukleare Waffen. Der 3. Weltkrieg steht meiner Meinung vor der Tür. Dauert vielleicht noch ein paar Jahre aber er wird kommen - und dann knallts

Kommentar von KUMAK ,

Na klar und wovon träumst du nachts.

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Schau dir mal die aktuelle Lage an und schau dir an, welche Mächte jetzt in Syrien sind. USA und Russland. Sind beide nicht gut miteinander und das jetzt noch Deutschland, Frankreich, GB und noch genug andere sich da einmischen ist ja wohl schlecht.. Aber das verstehst du nicht.

Kommentar von tevau ,

Als etwas älterer Zeitgenosse kann ich aus Erfahrung nur sagen: Es gab während der Zeit des kalten Krieges kontinuierlich deutlich höhere Wahrscheinlichkeiten eines mit Kernwaffen ausgetragenen 3. Weltkriegs als heute. Und auch damals waren viele Menschen 100%ig sicher, dass der 3. Weltkrieg unmittelbar bevorsteht. Kam aber nicht. Auch wenn man es aus heutiger Sicht nicht glauben mag: Die weltpolitische Lage ist heute deutlich sicherer als vor wenigen Jahrzehnten.

Kommentar von lupoklick ,

man muß nicht JEDEM die Tür offnen ;-)))

Kommentar von xxxFriendlyxxx ,

Wir werden ja sehen was die Zukunft bringt. Ich denke es wir noch in diesem Jahrzehnt einen 3. Weltkrieg geben

Kommentar von atzef ,

Man merkt, dass immer weniger Leute mittels Tageszeitungen aktiv an politischer Bildung teilhaben. :-/

Kommentar von 5432112345 ,

Dann kann ich dir nur beipflichten.

Kommentar von KUMAK ,

Kein gesundes Land auf der Welt würde es wagen USA oder Russland anzugreifen.

Antwort
von atzef, 28

Weiterhin an Herzinfarkt. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten