an unserer reitschule hat man immer ein festes pferd allerdings finde ich zwei pferde super habt ihr ein tipp wie ich mich einfacher entscheiden kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du wählen kannst - nimm das fleissigere.

auf dem lernst du mehr und du kannst dich besser auf den sitz und das reiten konzentrieren.

oder frag die reitlehrerin, was sie meint, welches pferd besser zu dir passt - oder du kannst auch überlegen, auf welchem pferd mehr an deiner haltung auf dem pferd korrigiert wird und auf welchem du mehr korrekturen der bahnfiguren bekommst (ecke mehr ausreiten, mehr auf stellung achten...).

das pferd, auf dem du mehr bahnfigurenkorrekturen bekommst, ist das, auf dem du einen besseren sitz hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fühle dich priviligiert, dass du die Qual der Wahl hast. Manch einer kommt mit keinem Pferd zurecht.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau' doch, welches Pferd Dich sympathischer findet - das Pferd sollte Dich ja auch mögen.

Stell die Beiden in der Bahn nebeneinander, stelle Dich ein paar Meter vor Ihnen in die Mitte und schnalze mit der Zunge... Welches Pferd kommt wohl auf Dich zu?

Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelifee6899
01.10.2016, 16:59

Das hat nichts direkt mit mögen zu tun... Manche kommen zum Beispiel, weil sie es gewohnt sind, etwas dafür zu bekommen, also das isr keine gute Idee...

0

Du erzählst nicht viel...

Im Zweifel würde ich das Pferd nehmen, das sonst bei anderen Reitern weniger beliebt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abbzählreim-

Ölde, sölde, sipdesa, ribedi, rabedi, knöll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung