Frage von ghost8, 100

Man sollte ja immer die wichtigste Person sein im Leben oder ? Würdet ihr jemand andern Bsp Mutter Partner mehr lieben als euch selbst?

Man sollte ja immer die wichtigste Person sein im Leben oder ? Würdet ihr jemand andern Bsp Mutter Partner mehr lieben als euch selbst?

Antwort
von CoolLager, 42

Du kannst dich als oberste priörität sehen und lieben. Deine enge Familie kannst du mit dir gleich stellen. Beim Partner oder Freunden wäre es schon wieder aufopfernde liebe. 

Antwort
von Sozialfall0000, 49

Eigentlich sollte man ja nicht nur an sich denken. Wir brauchen die Menschen, die wir lieben, um uns herum. Es gibt nichts schlimmeres als Einsamkeit.

Antwort
von queenmarchhare, 27

Habe ich in der Vergangenheit bei 2 Menschen, hat damit geendet, dass ich beiden letzten Endes doch egal war und sie mich mehr oder weniger "gebrochen" haben. Seitdem kann ich diese Art nahe Beziehung nicht mehr mit anderen Menschen eingehen und kann niemanden mehr über mein eigenes Wohl stellen :/

Kommentar von ghost8 ,

wieso über dein eigenes wohl ?

Kommentar von queenmarchhare ,

Waren beides meine allerbesten Freunde seit ich ca. 9 Jahre alt war... Es klingt vielleicht komisch oder übertrieben, aber ich hätte wirklich alles für sie getan. Wäre ich jemals in dieser Art unrealistischen Situation gewesen, hätte ich sogar mein Leben für die jeweilige Person geopfert (ok sorry, das klingt jetzt dämlich, ist aber die Wahrheit). Der Grund dafür ist schwer zu erklären, vielleicht hab ich mir selbst nie wirklich viel bedeutet, aber damals hätte ich gesagt, dass ich nicht ohne sie leben könnte...

Kommentar von queenmarchhare ,

Ach sorry, ich hab deinen Kommentar falsch verstanden... Ich kann einfach nicht schlafen und wollte mich ablenken..schreibe wahrscheinlich auch schon total komisch und voller Rechtschreibfehler, tut mir Leid. Mit eigenem Wohl meinte ich in Rückbezug auf deine Frage, dass mir früher andere Personen viel mehr bedeutet haben, als ich mir selber. Ich aber letztendlich im Stich gelassen und verletzt wurde, sodass ich mich selbst an die erste Stelle setzen musste- hat ja sonst niemand getan... Jetzt denke ich zwar noch andere, aber sehr stark vermindert im Gegensatz zu vorher und ich sollte das eigentlich nicht tun, ist aber die Wahrheit... Inzwischen habe ich mir eine Art emotionale Distanz angewöhnt, die vermeidet, dass Leute an wahrer Bedeutung für mich gewinnen. Im Umgang mit ihnen bin ich zwar nicht anders, aber der Wert, den sie und ihre Gefühle/bedürfnisse für mich besitzen, der ist geschrumpft, enorm 

Antwort
von BertRollmops, 39

Lerne, zu lieben. Lerne, Verantwortung zu übernehmen. Dann stellst Du keine Fragen mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten