Frage von Yousuke, 29

An Nasdaq Order aufgeben?

Dauert das aufgeben von order an der Nasdaq länger als an deutschen Handelsplätzen, oder geht das auch innerhalb von sekunden? Mir ist natürlich klar, dass die Liquidität darüber entscheidet, wie schnell man genrell kaufen/verkaufen kann. Aber angenommen, an der Nasdaq und Xetra ist die Liquidität genau gleich, dauert das Kaufen/Verkaufen dann auch gleich lang?

P.S.: ich meine natürlich im fall, dass man einen deutschen/österreichischen broker hat.

Antwort
von Sonnenstern811, 14

Auch an der Nasdaq ist man technisch schon lange auf dem neuestem Stand. Mithin geht es genau so schnell wie anderswo.

och ein Satz zum inländischen oder ausländischem Broker: In Deutschland bekommt man jedenfalls bei Letzterem die Steuer nicht am Jahresende abgezogen, sondern muss die beim Jahressausgleich angeben, welcher in der Regel einige Zeit später stattfindet. Das wird bei euch wohl genau so sein, denke ich.

Der große Vorteil eines späteren Abzugs ist aber, du kannst so lange mit dem vollen Gewinn weiter handeln, während beim sofortigen Abzug bei Realisierung nur der verbliebene Gewinn zum weiteren Traden bleibt.

Antwort
von AnnaStark, 25

Wenn ich Aktien bei meiner (Commerz)-Bank kaufe über die Nasdaq, so habe ich binnen weniger Sekunden den Kauf erfolgreich getätigt, - zu Handlesöffnungszeiten der Nasdaq (ab 15.30 Uhr)

Kaufe ich Aktien oder CFDs bei meinem Broker, sinds Bruchteile von Sekunden.

Antwort
von Nube4618, 29

man muss ja nicht einen deutsch/östereichischen Broker haben. International ginge ja auch. 

Kommentar von Yousuke ,

Die ziehen aber nicht die KESt für mich in österreich automatisch ab. Und ich hab keine lust, das selbst machen zu müssen. Zumal es auch psychologisch schlechter ist, wenn man am jahresende 25% abgezogen bekommt, als wenn sie gleich beim verkauf der aktie einbehalten wird.

Kommentar von Nube4618 ,

Ok ja, das kann ich verstehen. Bin bei IB, hatte bisher noch nie nenneswerte Gewinne, muss aber auch mal schauen, was dann geschehen würede. 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Nanu, wie das denn? Falsche Taktik?

Kommentar von Nube4618 ,

Vermutlich schon, jedenfalls nicht die Schuld des Brokers. Und jetzt auch nicht weiter tragisch, verloren habe ich nicht viel, gelernt habe ich viel :-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten