Frage von MichaelJ17, 261

An nackt schlafen gewöhnen?

Hallo Leute.

Wie kann ich mich an das nackte Schlafen gewöhnen? Ich habs schon oft probiert aber es dauert immer ewig bis ich einschlafe und auch dann wache ich immer wieder auf. Kann also nicht die ganze Nacht tief durchschlafen. Ich finde es aber total fein und angenehm Nackt im Bett zu liegen und fühl mich auch sehr wohl dabei, trotzdem geht es nicht.

Kennt das jemand? Habt ihr vielleicht Tipps?

Antwort
von thplayerx, 127

Schließe mich den Vorrednern eigentlich an, du musst so schlafen, wie es dir am besten gefällt.

Ein ultimatives rezept um nackt zu schlafen gibt es nicht. Ich würde mal eher sagen, dass es eine Gewöhnungssache ist und das Übung den Meister macht. Taste dich also einfach langsam ran.

Sonst zieh dich doch aus zum schalfen und lege die deine Schlafklamotten aber trotzdem neben das Bett, wenn du dann das Bedürfnis hast,kannst du es dir immer noch anziehen

Antwort
von testotheo, 93

du solltest so schlafen wie du dich am wohlsten fühlst ... du solltest dich nicht 'zwingen' nackt zu schlafen xD bei mir ist es zb ganz von allein gekommen dass ich nackt schlafe weil ich mich so am besten fühl , wenn das bei dir nicht so ist dann solltest du auch nicht nackt schlafen

Antwort
von Tomens, 10

Ich habe das auch mal probiert und könnte auch nicht gut schlafen. Da ich schon immer Pyjamas trage werde ich auch nur in Pyjamas schlafen. Habe für jede Jahreszeit leichte oder Wärme Pyjamas an. Selbst zum Frühstück oder an Wochenende trage ich auch den Pyjama noch länger. Kann ich nur empfehlen. 

Antwort
von user8787, 169

Das ist Gewohnheit . 

Wir haben ein 2 Decken System...also ein großes Lacken ( Leinen oder Baumwolle ) und darüber dann die große Bettdecke . So hat man das Gefühl irgendwie umhüllt zu sein. 

I love it . ;o)

Antwort
von jerkfun, 44

Ich denke,wenn Du nicht beheizt schläfst und empfindsam gegen Zugluft bist,was überhaupt keine Wertung oder Kritik ist,sondern einfach das persönliche Empfinden,dann könnte es sein,das Du Dich auch nicht gewöhnst.Spätestens wenn Du niesen musst,nur weil Du die Decke mal etwas zurückschlägst im Schlaf,solltest halt im Pyjama schlafen.Ich schlafe im Sommer auch gerne nackt,und schlafe gut ein,oft wache ich aber bald auf,ich frösterele innerlich und schwitze gleichzeitig.Ein Grund einen dünnen Schlafanzug anzuziehen.Beste Grüße.

Antwort
von NackterGerd, 86

Verstehe das Problem nicht
Denkst du etwa an Sx dabei?

Lt Wissenschaftlern soll sogar das Einschlafen gefördert werden beim Nackt schlafen, da der Körper die Körpertemperatur senkt beim einschlafen - und Schlafanzug die verzögert.

Antwort
von 1Friend4u, 94

Schon teils so geantwortet, ja es ist eine Sache der Gedanken und der Gewöhnung. Sobald du Gedanken aufgreifst: "Ho bin ja nackt, ..... was ist wenn ich ...., etc.", auch sich allgemein zwingen wollen zu schlafen, das funktioniert nicht. Das Gefühl auf der Haut (ist besser), aber anders als mit Textilien, daher muss sich der Körper dran gewöhnen. Wenns dann so ist, bekommst eher das Problem schlafen zu können wenn du dann mal Textilien tragen musst ;) Versuch dich am Tage auszupowern, so das du am Abend total müde bist, so stellt sich der Körper schneller auf nackt ein.

Antwort
von cop2002, 120

Es ist zwar eine komische Frage aber wenn du es oft machst ich denke ca.200 mal am stück dann gewöhnt sich der Körper daran.

Viel Glück :-/

Kommentar von 1900minga ,

Oh Gott.... Das war ja hilfreich

Geh ins Bett kleiner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten