Frage von Bebe333, 83

An meinem freien Tag hatte ich eine Magenspiegelung und wurde krankgeschrieben, darf mein Arbeitgeber die Krankmeldung ablehnen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von kreuzkampus, 29

Das dürfte so sein, wie wenn Du am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag krank bist. Hast Du den freien Tag als Ausgleich für Samstagsarbeit?

Kommentar von Bebe333 ,

Freier Tag in der Woche  geht bei uns in  die  minusstunden,,,   da ich  Samstags auch  arbeite

Kommentar von Familiengerd ,

Freier Tag in der Woche  geht bei uns in  die  minusstunden,,,

Wieso das?!?!

Wenn Du einen freien Tag hast - z.B. als Ausgleichstag für Überstunden/Mehrarbeit, Feiertags- oder Sonntagsarbeit - und an diesem freien Tag krankgeschrieben bist, dann hast Du schlichtweg "Pech" gehabt: der Tag ist "verloren".

Du brauchst dafür dann auch keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, da der Arbeitgeber für diesen Tag ohnehin keine Lohnfortzahlung leisten müsste.

Wenn das allerdings ein regelrechter Urlaubstag war, sieht die Sache völlig anders aus: Dann muss der Arbeitgeber Dir bei Vorlage der Bescheinigung den Urlaubstag wieder gutschreiben.

Kommentar von Halbammi ,

Das ist falsch. Ein freier Tag wird zur Verhinderung von Überstunden gewährt. Minusstunden laufen dort nicht an. Es sind einfach garkeine Stunden. In deiner Freizeit kannst du krank sein so oft du kannst und willst. deinen AG betrifft das nicht. Ist das gleiche als wenn du an einem Arbeitsfreien Sonntag krank wärest.

Antwort
von echolot19, 32

selbstverständlich hat er diese Krankschreibung zu akzeptieren so du ihn informiert hast

Antwort
von Halbammi, 38

Warum sollte er? es hat für ihn keine Konsequenzen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten