An meine lieben Berliner?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieser König war, wie die meisten Könige einfach nur ein Schaden für das Volk. We hatte ein christlich-gemnisches Staatsideal, Vorstellungen von einem Gottesgnadentum der Monarchen und wollte einen Ständestaat. Dadurch verhinderte er im Vormärz einen Konstitutionalismus. Die Erbkaiserwürde lehnte er in der Frankfurter Nationalversammlung ab.

Fazit. man muß dieses ganze Adelsgesindel einfach zum "Teufel" jagen, weil es als Pickel am A rsch des Volkes nur dieses hemmt und stört.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie war belanglos.

Er lehnte die Kaiserkrone ab, also hatte die Proklamation des Preussenkönigs zum Kaiser durch die Frankfurter Nationalversammlung keine Auswirkung für die Bevölkerung. Für die Revolution war die Proklamation eine Bankrotterklärung und ein Selbstverrat, da man sich nicht zu einer demokratischen Verfassung ohne Monarchen durchringen konnte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung