Frage von Lisaa1810, 270

An Jungs, Würdet ihr es akzeptieren, wenn eure Freundin männliche Freunde hätte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SerenaEvans, 112

An die Mädchen; Warum tut ihr euch so besitzergreifende Machos an? Wer seinem Partner / seiner Partnerin nicht vertraut sollte Single bleiben.

Antwort
von FouLou, 61

Selbstverständlich.

Ich persönlich hab auch kein Problem mit einer offenen beziehung sofern der rest stimmt.

Ich habe ja schließlich auch einen gemischten Freundeskreis und wäre nicht bereit meine weiblichen Freundschaften für eine beziehung aufzugeben.

Abgesehen davon sollte in einer beziehung genügend vertrauen und offenheit herrschen das soetwas eben möglich ist.

Eifersucht in einer beziehung hat endweder was mit Vertrauen an sich zu tun.

Eigener unsicherheit im Selbstbild.

Oder simples besitzergreifen.

Zusätzlich gibt es noch eifersucht im sinne von: Der hat/macht etwas das ich auch haben/machen möchte.

Eifersucht dieser art in einer beziehung genauso wie die aufgrund von vertrauen weisst auf einen Misstand innerhalb der beziehung hin und sollte mit dem partner zusammen gelöst werden.

z.b. Freund geht oft mit einer Freundin von ihm weg. Aber seltener mit der eigenen partnerin. Diese ist entsprechend auf die freundin eifersüchtig weil er ständig mit ihr weg geht aber nicht mit ihr selbst. (misstand einer eventuellen vernachlässigung)

Alles dinge bei denen es sinnvoll ist an sich zu arbeiten.

Edit: Mich würde mal das alter derjenigen interessieren die keine Andersgeschlechtlichen Freunde zulassen. Ich habe eher das gefühl das dies ein Phänomen junger leute ist. (<30)

Antwort
von Zyares, 48

Aber nein! Ich erwarte das mein Partner alle zwischenmenschlichen Beziehungen zum anderen Geschlecht einstellt! Geht ja gar nicht...stell dir vor meine Freundin hätte Freunde *Sarkasmus aus* Klar, ich vertraue meiner Freundin. Etwas Eifersucht ist verständlicher Weise immer da, aber ich kann doch nicht erwarten, dass sie einen Teil ihrer Freunde einfach aufgibt.

Antwort
von Digarl, 132

Natürlich. Wenn man jemanden nicht mal in dieser Hinsicht vertraut, ist es doch mehr als unsinnig mit diesem jemand zusammen zu sein. Abgesehen davon soll sie ja auch nichts dagegen haben, wenn man selbst weibliche Freunde hat. Lustig wäre es ja, wenn sie ihn mit einer Frau betrügen würde. Deshalb ... natürlich soll man sowas akzeptieren, alles andere ergibt keinen Sinn.

Antwort
von DerKrug55, 129

natürlich warum auch nicht freunde zu haben ist normal unteranderm haben jungs auch mädchen als freunde wenn jemand sowas nicht akzeptieren kann ist das sehr merkwürdig 

Antwort
von Lolitsmeyo, 97

Bin  zwar kein Junge, aber ja, das sollte man. Man sollte in einer Beziehung genug Vertrauen haben, um zu wissen, dass da nichts geht. Ich zum Beispiel, komme mir Jungs meist viel besser klar. Sollte Ich jetzt für meinen Freund alle meine Freundschaften aufgeben?Nein.

Antwort
von Jack19X1, 79

Natürlich. Solange es nur gute Freunde sind.

Antwort
von Anonym180101, 132

Natürlich, wenn es anders wäre würde ich mich wundern.

Kommentar von Anonym180101 ,

P.S. Danke Lisa, du hast mir grad mein hundertstes Danke gegeben :)

Kommentar von Lisaa1810 ,

Haha, nice, kein Ding. ^^

Antwort
von MrHilfestellung, 110

Selbstverständlich.

Antwort
von xchrissixxx, 73

Wenn ich ein Junge wäre würde ich es nur erlauben wenn der Junge Schwul ist oder generell nur mit Mädchen befreundet ist. Ein Mädchen das ihren Jungen wirklich liebt braucht keine anderen Jungs um sich !

Kommentar von Lisaa1810 ,

Schwachsinn, aber ok ich habe ja nach der Meinung gefragt. ^^

Kommentar von Zyares ,

Eh...Ich hatte zum Beispiel schon weibliche Freunde vor meiner Beziehung...nur weil ich meine Freundin liebe gebe ich das doch nicht alles auf...keine Macht mich glücklicher als sie, aber das heißt nicht das ich keine Freunde mehr haben darf

Kommentar von xchrissixxx ,

Ist meine Meinung , ein Mädchen das mehr männliche als weiblich Freunde würde ich auch denken ja. Lass mich so denken wie ich möchte !

Antwort
von JZG22061954, 14

Sicherlich ist es zu akzeptieren, wenn die Freundin oder die Ehefrau auch männliche Freunde hätte und wenn sie dabei auch weiß welche Prioritäten sie letztendlich zu setzen hat, dann kann eine Beziehung respektive eine Ehe davon völlig ungehindert auch ganz hervorragend klappen.

Antwort
von PERRAKIS, 74

Ja ich finde Das nicht schlimm., es gibt Madels, die schlechte Verhaltnisse mit andere Madels haben und aus diesem Grund haben nur mannliche Freunde

Antwort
von Goodnight, 56

Was für eine Frage 2016 in Deutschland...

Kommentar von Lisaa1810 ,

Wenn du nicht antworten kannst, lass es einfach sein liebes.

Kommentar von Goodnight ,

Schätzchen, wenn du nicht selber weisst, dass dein Typ dir nicht vorzuschreiben hat, mit wem du dich triffst, ist das tragisch.

Kommentar von daria78 ,

Vaterkomplex halt.

Antwort
von Joshi2855, 75

Ja. Obwohl ich feststellen musste das ich schnell Eifersüchtig werde und mich zurückhalten muss. Also zu weit sollte es nicht gehen xD Da dreh ich ab, aber sonst ist da ja nichts dran.

Antwort
von Halbammi, 70

absolut. Und ich als mann würde mir auch meine weiblichen Freund nicht verbieten lassen.

Antwort
von Eresbibi, 101

Natürlich

Antwort
von LustgurkeV2, 83

Ja. Menschen sollen frei sein

Antwort
von Zuckerwattemaus, 101

Ich bin zwar ein mádchen, móchte dir aber meine version sagen. Ich wàre sicher sehr eifersùchtig wenn ich ein junge wàre und meine freundin mit n paar typn abhàngen wùrde ;P

Antwort
von Humanoid98, 78

Wofür brauchst du die Antworten? Aus reiner Interesse, nicht böse gemeint.

Kommentar von Lisaa1810 ,

Es interessiert mich einfach. ^^

Kommentar von Humanoid98 ,

Achso :D

Antwort
von driouch187, 62

Kommt drauf an ob ich die Jungs kenne

Kommentar von Lisaa1810 ,

Und wenn du sie nicht kennst?

Antwort
von Trabbifrager, 51

Ja wieso nicht?

Antwort
von erikology, 14

Nichts selbstverständlicher als das...wie kommt man darauf, dass man das nich akzeptieren sollte? 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community