Frage von Hundkatze20, 51

An erfahrene Gitarristen: Welche Western-Gitarre würdet ihr empfehlen?

Ich habe jetzt monatelang für eine Western-Gitarre gespart. Mein Budget liegt bei 500 Euro.Ich bin mir da 100 prozentig sicher, von daher sollte es auch keine ''Anfängergitarre'' sein. Welche könntet ihr mir da empfehlen? Ich weiß, im Musikladen muss ich dann natürlich selber mal welche testen, aber ich frage jetzt nur aus reiner Neugier. Danke schonmal

Antwort
von OnkelSchorsch, 40

In welche Musikrichtung soll es denn bei dir gehen?

Für 500€ bekommt man schon ordentliche Gitarren, da ist es dann sinnvoll, auch zu beachten, was für Musik gespielt wird und wo und wie die Gitarre eingesetzt wird.  Wie ist es mit Fingerpicking bei dir?

Möchtest du eine optisch tolle Gitarre oder kommt es dir nur auf den Sound an? Möchtest du eher warmen oder eher knackigen Sound? Soll die Gitarre eher groß sein oder muss es vielleicht eine kleinere Gitarre sein?

Kommentar von Hundkatze20 ,

Danke für die Antwort.

Also die Musik würde eher so in Richtung Rock/ Pop/ Indie/ Trip-Hop gehen.. Mal so, mal so. Ich bin noch eine blutige Anfängerin und kenne mich noch nicht so wirklich mit Fingerpicking und sowas aus... Der Sound spielt natürlich eine sehr große Rolle, aber wenn sie optisch auch noch gut ausschaut, wär ich da auf jeden Fall nicht abgeneigt! Unter warm und kackig kann ich mir jetzt gerade nichts so vorstellen ^^ Also ich bin 160 cm groß und habe eher kleine Hände und kürzere Arme... Ich denke dann eher klein, oder?

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Nö, da nimmst du normale Größen.

Wer den Soundm mag, ist mit einer Ovation immer gut bedient. Hier wären zB mal bei Thomann die Ovations in deinem Preisbereich:
http://www.thomann.de/de/roundback_gitarren.html?filter=true&manufacturer[0]=Ovation&price-first=350&price-last=500

Hier kannst du mal sehen, was es bei "normalen" Westerngitarren so in deienr Preisklasse alles gibt. Es iste cht nicht möglich, da gerade eine rauszupicken. Die tun sich in Sachen Qualität nichts. Deshlab: gehe in einen Gitarrenladen und probiere aus, welche dir am besten gefällt.
http://www.thomann.de/de/dreadnought_gitarren.html?filter=true&price-first=4...

Antwort
von schillibilli, 22

Ich widerspreche OnkelSchorsch ungern, er scheint wirklich Ahnung zu haben. Und ich habe auch nichts gegen Thomann. Aber eine Gitarre nie,nie,nie im Internet kaufen. Weißt Du aber, glaub' ich, selber :)  "
Wer den Sound mag, ist mit einer Ovation immer gut bedient."  Stimmt, hab' selber eine. Nachteil, sie ist speziell für Anfänger schwer zu handeln. Besonders wenn Du auch mal draußen, im Schwimmbad oder am Lagerfeuer spielen willst. Wegen ihrem Plastikroundback rutscht sie nämlich leicht weg. Ist mit Gurt kein Problem, aber ohne schon. "
Also ich bin 160 cm groß und habe eher kleine Hände und kürzere Arme... " Dann schaue Dir doch mal eine BabyTaylor an. Heißt wirklich so. Hat einen Klang, der einen bei der Größe wirklich überrascht und passt genau in Dein Budget. Je nach Laden müßte sogar noch was übrig sein. Ich habe selber eine "große" :) Taylor und bin total begeistert. Für 500€ behaupte ich, wirst Du kaum was besseres finden.

Kommentar von schillibilli ,

Glaub' mir ich bekomme keine Prozente ;)) Hab' mal gegoogelt, damit Du eine Preisvorstellung hast. Damit bleibst Du deutlich unter Deinem Budget und hast eine Spitzengitarre, gibt es aber nicht in jedem Laden. Taylor besteht auf Gebietsschutz.   http://www.musik-produktiv.at/taylor-bt2-baby-taylor-mahagony.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community