Frage von ritis123, 38

An eine GbR gerichtete Rechnung wird von einem Gesellschafter abgelehnt und gefordert mit dem anderen Gesellschafter abzurechnen.?

Ich versuche mich mal es möglichst einfach zu formulieren. ;)

Ein "Freund" hatte mich beauftragt für eine in der Gründung befindliche Firma Werbung zu produzieren sowie Domains zu registrieren. Die Gründung erfolgte als GbR mit seinem Partner. Ich habe alle Leistungen erbracht und dabei auch mit beiden Gesellschaftern Rücksprachen gehalten oder auch Auslieferungen überbracht.

Mit meinem "Freund" habe ich mich zwischenzeitlich verkracht.

Die Rechnung wurde erst nach einem Jahr gestellt (u.A.: wegen des persönlichen Konflikts, etc.). Gerichtet an die, der Homepage zu entnehmenden Firmenanschrift.

Ein Interessantes Detail: Mein Freund war laut Impressum nicht mehr Gesellschafter der Firma. Es war jetzt ein Einzelunternehmen.

Gezahlt wurde nicht. Von mir aber gemahnt und jetzt nach Androhung eines Mahnbescheids sowie Stilllegung Ihrer Internetseiten kommt eine Mail des Partner´s meines "Freundes" mit dem Inhalt: Die Firma existiert nicht mehr und ich hätte sämtliche Absprachen mit seinem Partner (mein Freund) getroffen und daher solle ich die Forderung doch an ihn richten.

Ich Frage mich ob ich das jetzt einfach mal machen soll oder ob ich mir damit quasi die Möglichkeit verwehre die Forderung bei seinem Partner geltend zu machen?!

Zahlen werden beide nicht ohne weiteres.

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mojoi, 21

Jeder ehemalige Gesellschafter haftet bis zu fünf Jahre nach Ausscheiden aus der Gesellschaft bzw. nach Auflösung der Gesellschaft, wenn die Verbindlichkeit in der GbR-Tätigkeit begründet war.

§§159, 160 HGB.

Jeder einzelne Gesellschafter haftet gesamtschuldnerisch. Der Gläubiger kann sich aussuchen, an welchen (ehemaligen) Gesellschafter er sich zur Begleichung seiner Forderung wendet.

Kommentar von ritis123 ,

Ganz Vielen Dank erstmal
Von kommender Woche an werde ich für mehrere Monate ausserhalb der EU verweilen. Diese Angelegenheit möchte ich zuvor klären bzw sie in Hände geben die das in meiner Abwesenheit machen.
Mit was für Kosten muss ich rechnen wenn ich die Sache einem Inkassobüro oder RA gebe?
Die Rechnungssumme beläuft sich auf zirka 2000€ brutto.
Oder halltet ihr es für möglich selbst das Mahnverfahren einzuleiten wenn man mindestens 3 Monate nicht mehr nach DE kommen wird? Unsere Post wird 7-10 tägig gelehrt und die wichtigen Sachen gescannt.
Danke!

Kommentar von Mojoi ,

Ich würde das nicht in Abwesenheit durch ßdritte allein erledigne lassen.

Inkassobüros nehmen dir eine Menge Arbeit ab, es dürfte eine Anfangsgebühr von max. 150,- fällig werden, die natürlich von dem ßwchuldner wieder eingetrieben wird.

Aber schon die erste Widersprache seitens des Schuldners, die eine Antwort oder Auskunft von dir notwendig machen, bringen den Inkasso ins Stocken.

Du solltest zumindest per Email erreichbar sein.

Antwort
von ritis123, 3

Ganz Vielen Dank erstmal

Von kommender Woche an werde ich für mehrere Monate ausserhalb der EU verweilen. Diese Angelegenheit möchte ich zuvor klären bzw sie in Hände geben die das in meiner Abwesenheit machen. 

Mit was für Kosten muss ich rechnen wenn ich die Sache einem Inkassobüro oder RA gebe?

Die Rechnungssumme beläuft sich auf zirka 2000€ brutto.

Oder halltet ihr es für möglich selbst das Mahnverfahren einzuleiten wenn man  mindestens 3 Monate nicht mehr nach DE kommen wird? Unsere Post wird 7-10 tägig gelehrt und die wichtigen Sachen gescannt.

Danke!

Antwort
von AntwortMarkus, 17

Eine GbR  ist bereits gegründet , wenn man eine Fahrgemeinschaft bildet. Ganz ohne schriftlichen Vertrag. Ohne Zutun . 

Antwort
von joheipo, 21

Die Haftungsfragen, die eine GbR betreffen, sind hier recht verständlich erklärt:

https://www.lexware.de/artikel/welche-haftungsfragen-muss-ich-in-einer-gesellsch...

Antwort
von berlina76, 13

Hier hilft nur ein Anwalt, der dir auseinanderklamüsert mit wem du den Vertrag gemacht hast und mit wem nicht. Wer zahlen muß und wer aussen vor ist.

Ich hoffe du hast irgendwas schriftlich.

Kommentar von Mojoi ,

Da muss man keinen Anwalt bemühen. Mahnbescheid und los.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community