Frage von Sallyvita, 76

An die Weitgereisten unter Euch - Florida ehr Anfang oder Ende November?

Ich weiß, dass es idealere Zeiten gibt, aber manchmal hat man wenig Wahlmöglichkeit und muss nehmen, was kommt. Immerhin können wir das Ganze um 1-2 Wochen hin und herschieben. Deshalb meine Frage, ob es wohl besser ist, Anfang November nach Florida zu fliegen zwecks einer kleinen Rundreise (max. 2 Wochen) oder ehr Ende November. Und vielleicht hat der eine oder andere ja sogar noch Tipps, was man dort nicht versäumen sollte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Swarts, 44

Ist egal wann im November. Die Hurricansaison ist jedenfalls ab Ende Oktober vorbei. Kühl wird es erst im Januar. Dann kommt eine Kaltfront nach der anderen aus NO, und das Wasser ist nicht mehr angenehm warm.

Forida ist das Beste eben der Strand und die wunderschöne Brandung. Lohnenswert wäre eine Ausflug in den Everglades-Nationalpark.

Und eine Angelfahrt. Und natürlich das Tauchen und / oder Schnorcheln. Dazu muß man aber einen Ausflug mit einem Boot planen zu schönen Korallenriffen.

Kommentar von Swarts ,

Danke

Kommentar von Funjojo ,

Die Hurricane Season geht von 01.06.2016 - 30.11.2016

Kommentar von johnnymcmuff ,

Die Hurricane Season geht von 01.06.2016 - 30.11.2016

Auf dem Papier mag das so stehen, aber ich war einige Male September und Oktober dort und habe nichts mitbekommen.

Antwort
von SiViHa72, 41

Pech kann man natürlich immer haben. Aber guck auf jeden Fall mal nach der Hurricane-Season, die solltet Ihr vermeiden.

Fahrt auf jeden Fall mal die Keys bis Key West runter, gönnt Euch dort nen Sonnenuntergang (da ist dann immer was los, Jongleute, weiss der geier).

Esst mal nen Key Lime Pie, dazu nen Käffchen.


In Bahia Honda kann man mal von der Straße runter, ab an den Strand.. sehr schön.


Alle schwärmen immer für Sanibel Island.. fand ich gar nicht so dolle. (jaaa, steinigt mich)


Wir verbrachten ne Nacht in Cedar Keys, hat was. Die "kleinen" Küstenstraßen geben echt schöne Ausblicke.


Und ein Ort, wo viele griechische Fischer ansässig sind.. mir fällt der Name nicht mehr ein.. der war allein deshalb toll, w eil es da Fisch+ Seafood  nicht nur tot-frittiert gab.

Und- Ihr habt nen Leihwagen?- mal die untere, kleine Straße durch die Everglades nehmen..

https://de.wikipedia.org/wiki/Florida#/media/File:Map\_of\_Florida\_NA.png


PS: ich war im Dezember, kurz vor Weihnachten bis Januar da.. super, jeden Tag auch ins Meer gehüpft.

Kommentar von SiViHa72 ,

Und noch was: wenn Ihr in der Nähe der Everglades seid- kauft Euch dort vor Ort ein "Insect repellent"!! Normales Autan von hier hilft nicht gegen Moskitos und die Biester sind echt durstig.. mir hat eine im Gehen durch die Jeans auf den Hintern geknutscht.

Da konntest Du mich hüpfen sehen  ;-)

Antwort
von johnnymcmuff, 18

Anfang November das ist es abends dann in der Regel noch nicht so kühl.

Ich war 2011 am 30. November in Key West. Tagsüber sehr angenehme aber abends konnte man schon eine Jacke anziehen.

Antwort
von Funjojo, 14

Ich empfehle dir Anfang November aber auch da kann es schon kühle Tage geben.

Die Hurricane Season geht übrigens bis Ende November aber in den letzten Jahren war es immer sehr ruhig.

Für mehr infos und fragen empfehle ich die diese Seite:

http://www.florida-interaktiv.de/forum.php


Antwort
von TreudoofeTomate, 40

Anfang November. Warum? Weil wir im Oktober dort waren und das Wetter noch gut war.  :)

Antwort
von johnnymcmuff, 8

Endes September bis Mitte November ist gut.

Wir waren einmal um den 30.November da. Es war zwar schön aber abends doch recht kühl.

Fliegt man Ende September kann es natürlich noch mehr Regentage geben als Ende Oktober.

Und vielleicht hat der eine oder andere ja sogar noch Tipps, was man dort nicht versäumen sollte.

https://www.gutefrage.net/frage/geheimtipps-florida

MfG

Antwort
von HansH41, 31

Das ist eigentlich gleich. Soviel Unterschied ist da im Wetter nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten