Frage von MaxNoir, 54

An die Gesangs- bzw Musikexperten - Was bedeuten diese Begriffe?

Hallo Leute,

ich habe heute auf dem Uni-Klo vor mich hingesungen in der Annahme, dass mich keiner hört. Leider war doch jemand im Klo, der dann zu mir sagte, dass ich ein gutes Appagio (oder so?) und Falsetto (oder so?) singe.

Ich konnte mir natürlich die Definitionen im Internet durchlesen, die mir ca. nichts bringen, weil ich nicht genug Wissen habe um das einzuordnen oder überhaupt zu identifizieren ob das was gutes oder schlechtes, oder krasses oder was auch immer ist.

Kann mich jemand bitte aufklären? Aber bitte so richtig für Idioten!

Grüße!

Max

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schmidtmechau, 31

Hallo MaxNoir,

Arpeggio kommt von Arpa = Harfe, heißt also "in der Art, wie die Harfe spielt", und die spielt Akkorde aber die Töne schnell aneinander gereiht nacheinander. Auf Gesang wird das Wort eigentlich nicht angewandt.

Und Falsett ist die "Fistelstimme" der Männer, die durch Resonanz des Brustkorbes verstärkt wird. Also eine hohe, laute Stimmlage.

Gruß Friedemann

Kommentar von schmidtmechau ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Stunter, 34

Ich vermute der erste Begriff war "Arpeggio". An sich bedeutet das, die einzelnen Noten eines Akkordes nicht gleichzeitig zu spielen, sondern in einer bestimmten Reihenfolge (beispielsweise von hoch nach tief) schnell hintereinander zu spielen. Es wird dabei immer nur eine Note gleichzeitig gespielt.

Wie sich das auf Gesang übertragen lässt, bin ich mir allerdings unsicher. Ich bin weniger der Gesangsexperte. Daher kann ich dir auch beim zweiten Begriff nicht helfen, da sich dieser nur auf Gesang bezieht.

Ich hoffe aber, ich konnte dir dennoch helfen! :)

 ~ Stunter

Kommentar von MaxNoir ,

Danke. Ich glaube ich weiß jetzt zumindest was mit dem einen Begriff gemeint ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten