Frage von Fragezeichen30, 52

An die Autokenner ,ist das eine Wahl?

Hallo, habe mir dieses Auto rausgesucht und wollte es mir die Tage anschauen und eine Probefahrt durchführen worauf muß ich bei dem Auto achten.

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mazda-323f,-motor-1,4-tuev-bis-juni-2...

Antwort
von Interesierter, 24

Zunächst mal fehlt mir das Scheckheft. Das Auto hat für das Alter sehr wenige km. Das heisst, entweder wurde getrickst oder das Auto ist ein reines Kurzstrecken/Stadtauto. Um ehrlich zu sein, das wäre bei mir in beiden Fällen schon das Aus.

Genau zu prüfen wäre, ob die km stimmen. Ich traue der Angabe nicht. Folgende Dokumente müssen her: Scheckheft, Rechnungen für Inspektion und Reparaturen,

Mazda ist nun nicht die Ausgeburt an Langlebigkeit. Deswegen auf jeden Fall auf Dichtigkeit und auf Auffälligkeiten im Bereich des Fahrwerkes prüfen.

Rost in den Bodenblechen ist bei den Autos auch ein Thema. Deswegen in jedem Fall auf die Bühne.

Ansonsten sind 1000 € nun nicht wirklich viel Geld und dafür kann man auch nicht allzu viel erwarten.

Antwort
von holgerholger, 33

Der MAzda 323 ist grundsätzlich ein zuverlässiges Auto. Was mich stutzig macht: In der Anzeige steht KLIMa, weiter unten dann "keine Klima". Also genau anschauen. Nimmm evtl. jemanden mit, der sich auskennt. Ausgiebige probefahrt, auch auf der Autobahn, dabei Radio auslassen und auf Geräusche achten. Vollbremsung, dabei auf schiefziehende Bremsen achten. Abnutzung der Reifen muss gleichmässig sein.

Antwort
von mirolPirol, 29

Angeblich sind Motor und Getriebe 1A - nach 15 Jahren und 120.000 km. Das ist zwar möglich, könnte aber auch eine Baustelle werden. Roststellen wurden beseitigt - fachmännisch? Oder blüht der Rost unter dem Spachtel weiter? Was ist mit den Bremsen? Riefen oder gar feine Risse in den Bremsscheiben erfordern eine teure Reparatur. Sind die Bremssteine noch ok? Kontrolliere die Radaufhängung, haben die Lager Spiel? Dann wird's teuer. Zieht die Kupplung noch richtig? Versuche mit gezogener Handbremse im 2. Gang anzufahren. Gelingt das, ist die Handbremse defekt. Erhöht sich nur die Motordrehzahl beim Gas geben, ist die Kupplung hinüber. Würgst du den Motor ab, ist alles ok. Hat der Motor oder das Getriebe Ölverlust (Motor "schwitzt")? Dann Hände weg. Für 80,-€ kannst du auch alles beim TÜV oder der DEKRA kontrollieren lassen, z. Bsp. bei der Probefahrt. Das Auto soll noch ca. 1.000,-€ kosten, dafür darfst du kein Wunder erwarten, aber ein sicheres Fahrzeug für die nächsten 3 Jahre schon.

Lass dir bestätigen, dass das Auto unfallfrei ist!

Antwort
von herja, 26

Hi,

wenn du selber so gar keine Ahnung von Autos hast, nimm einen Fachmann mit, der dich beraten kann!

Antwort
von myliebling, 50

Dass es noch TÜV hat

Antwort
von robi187, 52

ohne ein gutachter würde ich kein gebrauchtes auto kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten