Frage von LittleSheryl, 62

An die Autobastler: Gummimuffe vom Stoßdämpfer hat sich "gelöst"?

Ich hoffe ich kann es hier verständlich erklären... Heute morgen hatte ich nach dem los Fahren auf einmal bei Bodenunebenheiten vorne links ein klackerndes Geräusch. Da mir sowas keine Ruhe lässt, hab ich mal den Wagenheber bemüht um "hinter den Reifen" schauen zu können. Siehe da, Klackergeräusch gefunden! Und zwar liegt der obere Teil des Stoßdämpfers ja in einer Gummimuffe, die anscheinend mit einem Metallring und ner Dichtung im oberen Bereich irgendwie "befestigt" ist. Der Metallring scheint sich nun aber aus irgendeinem Grund gelöst zu haben und die Muffe schlackert nun samt dem Ring im Stoßdämpfer herum, was eben dann das Klackern verursacht. Nun an die Autoexperten: Muss der Stoßdämpfer komplett getauscht werden oder kann die Muffe wieder befestigt werden? Und ganz wichtig: Kann irgendwas richtig kaputt gehen oder es beim Fahren auch gefährlich werden? Weis ja nicht, wie schnell ich einen Werkstatttermin bekomme und bin leider auf das Auto angewiesen, um zur Arbeit zu kommen....

Danke schon mal für die Hilfe!

Antwort
von Nemo75, 39

Also hört sich danach an das sich entweder der Stoßdämpfer verabschiedet hat. Da ich aber nichts von Öl lese, kann es auch sein das sich nur die Verschraubungen des Federbeins losgedreht hat. Versuch diese "Überwurf Mutter" wieder drauf zu drehen.
Morgen sofort mal zu nem Reifendienst,Atu oder Werkstatt fahren und prüfen lassen!
Wenn du über starke Unebenheiten fährst kann es dem Stoßdämpfer zerstören.

Kommentar von LittleSheryl ,

Nein, schmierig war es nur oberhalb des Metallringes an der Dichtung, was vermutlich ja normal ist. Der Ring sieht allerdings nicht so aus, als ob es eine Mutter wäre, die sich verschrauben lässt... Habe es fotografiert, kann aber hier leider kein Foto zufügen... Im oberen, jetzt nicht mehr abgedeckten Bereich sieht man auch einen kleinen, Durchsichtigen Behälter mit (wie auch immer die Flüssigkeit heisst), der voll zu sein scheint. Bin leider nicht der Fachmann schlechthin und kann es daher auch schlecht beschreiben

Kommentar von Nemo75 ,

Kannst es bei der Frage anhängen?

Kommentar von LittleSheryl ,

Nein, leider nicht mehr. Zumindest habe ich es nicht gesehen...

Kommentar von Nemo75 ,

Mach ne neue Frage mit Bild

Kommentar von LittleSheryl ,

So, Bild müsste weiter unten als neue Antwort erscheinen... Ich hoffe, man kann etwas erkennen...

Kommentar von Nemo75 ,

Leider nichts zu sehen. Kein Bild

Kommentar von LittleSheryl ,

Jetzt aber... Es geht um den leicht angerosteten Ring fast ganz oben

Kommentar von Nemo75 ,

Naja viel erkennen kann man nicht.
Könnte Federteller sein, Domlager oder Federbeinteil.
Auf jedenfall bitte morgen gleich mal in der Werkstatt nachschauen lassen

Kommentar von LittleSheryl ,

Ja leider war es schwer zu fotografieren. Kann halt nur sagen, dass das Ende der Gummimuffe mit dem Metallring nicht da ist, wo es hin gehört... Werd morgen früh gleich mal nachfragen. Danke schon mal für die Hilfe!

Kommentar von Nemo75 ,

Aber geh bitte auch hin. Und langsam fahren!

Antwort
von LustgurkeV2, 34

Du könntest versuchen, das Gummi mit einer Schraubschelle zu befestigen (Schraubschelle is sowas womit Kühlerschläuche befestigt werden). Das solltest du aber nur als Notlösung betrachten.

Die Gummimanschette soll Dreck abhalten, der den Dämpfer auf zeit beschädigen kann.

Antwort
von LittleSheryl, 17

Hier ein Bild...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten