Frage von bigbang489, 21

An der Uni kein Problem aber zu Hause und an der Prüfung habe ich Probleme?

Huhuu Und zwar habe ich folgendes Problem: Wenn ich an der Höheren fachschule (Ist sowas wie Uni nur nicht staatlich finanziert) während dem Unterricht, keine Probleme habe, dem Unterricht zu folgen. Es kann dann auch sein, dass ich dir einzige bin, die's versteht. Wenn ich dann aber zu Hause bin, habe ich Mühe mit Aufgaben lösen. Und die Prüfungen verhaue ich dann irgendwie. Wenn ich jedoch in der Stunde Aufgaben löse habe ich keine Probleme. Darum kann ich, denke ich mal, mich auch nicht so aufraffen zum lernen :( Wisst ihr, woran das liegen könnte? Und habt ihr Tipps, wie ich mich aufreissen könnte, trotzdem zu lernen? Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)

Antwort
von HansWurst45, 6

Trenne die Bereiche für Lernen und chillen räumlich und lerne nie nie nie in der chill-ecke und Chile never ever in der lern-Zelle

Dann kannst du dir vornehmen was zu lernen oder eine bestimmte Zeit zu lernen ohne abgelenkt zu sein.

In der Lern-zelle wird auch nicht fern gesehen oder radio gehört!

Wenn du keinen Platz hast, dann reicht auch eine RTÉ und eine blaue Decke auf dem Stuhl, denn genau genommen passiert es sowieso nur in deinem kopf aber es funktioniert!

Kommentar von bigbang489 ,

Was ist eine RTÉ?

Kommentar von HansWurst45 ,

Ein Schreibfehler! Es sollte "rote" heißen :)

Antwort
von Maimaier, 12

Vielleicht kommst du an die Prüfungsaufgaben der letzten Jahre ran, damit üben, bis die Leistung passt.

Antwort
von bigbang489, 10

Und was kann ich tun, um mich zu Hause mehr zu motivieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten