Frage von rango9,

An der Haltelinie anhalten

Ist den den Verkehrsregeln genau definiert, dass "an der Haltelinie" bedeutet?

Heißt es, dass der ganze Wagen vor der Linie zum stehen kommen muss? Oder darf nur ein die Linie nicht berühren. Sprich, die "Nase" des Wagens darf über der Linie schweben?

Antwort von XxSmartphonexX,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hauptsache, Du hältst dort an, es ist egal, wieviel cm du da drüber bist, nicht jeder beherrscht sein Auto so, daß er die Linie trifft, mal abgesehen, die Kontaktschleifen zum regulieren von wenig befahrenen Ampeln befinden sich meist genau unter diesen Streifen und reagieren erst, wenn man richtig drüber steht.

Kommentar von rango9,

so sieht man das als normal denkender mensch auch.

bei uns haben die aber angefangen das wirklich penibel zu kontrollieren.

die stellen an einem stoppschild an der haltelinie zwei hütchen auf, und an der seite steht ein polizist mit kamera. wenn der sieht (und hat auch gleich den beweis), dass jemand nicht vor der linie hält, wird man gleich rausgewinkt und abkassiert.

ich meine klar, regel ist regel und die drücken schonmal ein auge zu, wenn man nicht mit dem reifen drüber war und verwarnen in dem fall nur. aber mich hat jetzt interessiert, wie es genau geregelt ist

Kommentar von XxSmartphonexX,

Es geht hier ja um eine Stop-Straße und um s anhalten davor, das ist richtig, dort darf sich kein Rad drehen, außer s Lenkrad. Nach dem Stillstand kann man sich dann vortasten bis zu dem Punkt, wo man dann die Hauptstraße einsehen kann.

Kommentar von Onkel1887,

Ich hoffe doch sehr das du nicht zum führen eines Fahrzeugs berechtigt bist, den deine Antwort ist zu 100 % Falsch. Weder bei einem Stopschild noch bei einer Lichtanlage darf die Halteline berührt werden. Die Kontaktschleifen befinden sich auch nicht in der Halteline ( wäre ja auch völliger Schwachsind da sie dort nicht auslösen würden. ) sondern ca 50 - 70 cm vor der Halteline damit der Wagen sie berühren kann ohne z.B. LKW beim Abbigen zubehindern.

Kommentar von XxSmartphonexX,

@ Onkel: Schön daß Du auch erkennst, daß die Streifenmaler supergenaue Typen sind!

Antwort von Annabotika,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

So etwas solltest Du bei der Führerscheinprüfung gelernt haben !

Kommentar von rango9,

wir haben gelernt (und das wörtlich):

vor der haltelinie muss der wagen vollständig zum halten kommen.

punkt. nicht mehr und nicht weniger

Antwort von Clipmaus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein , darf sie nicht !

Antwort von woflx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Stell Dir einfach vor, die Linie wäre eine feste, hohe Mauer.

Antwort von cat64k,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja, das gesamt Fahrzeug muss vor der Haltelinie zum stehen kommen.

Antwort von puddingsuppe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nein,haltelinie darf nicht überfahren werden

Kommentar von rango9,

also kein teil des wagens darf "über" die linie?

Kommentar von puddingsuppe,

genau so isses

Antwort von gunz97USA,

Hallo. Das ist egal ob der Reifen drauf ist, die schnauze dahinter, oder bisl davor ist. Es geht einfach darum, das du dort stehen bleibst. Bei manchen blöden Ausfahrten, muss man ein bisschen weiter raus fahren.

mfg

Kommentar von rango9,

da hast du recht. manchmal muss man hinter die haltelinie, um was zu sehen. aber da muss man eben erst vor der linie stehen bleiben (doof durch die gegen gucken) und dann erst noch ein stückchen vor fahren und nochmal stehen bleiben.

und bei uns strafen die ab, wenn man nicht streng vor der linie hält

Kommentar von gunz97USA,

Danke. Ja rein laut Gesetzt ist es so richtig wie du das beschreibst. Aber im normalfall dachte ich, machen die Cops da nichts.

mfg

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community