Ist es nicht ein bisschen rücksichtslos, an der Bus-/Straßenbahnhaltestelle zu rauchen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ganz gefährliche Frage, das Thema kann zu wilden Diskussionen führen.

Ich neige eher zu Deiner Meinung muss aber auch eingestehen, dass man dieser Situation als Nichtraucher ziemlich hilflos gegenüber steht. Also entweder zähneknirschend akzeptieren und hoffen, dass der Bus schnell kommt oder im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen.

Aber eines muss ich trotzdem noch loswerden: Bitte nicht alle Raucher über einen Kamm scheren. Es gibt auch unter ihnen rücksichtsvolle Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist es, aber viele Raucher denken gar nicht darüber nach.

Ich würde sie höflich bitten, sich an den Rand zu stellen und darauf zu achten, dass der Rauch nicht in die Uberdachung reinzieht. Damit müssten eigentlich alle leben können: du hast keinen Rauch innerhalb der Überdachung und der Raucher wird nicht naß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz1
10.12.2015, 14:55

Früher, als ich noch mit die öffis fuhr, war klar das ich mich auf die windseite stelle wenn es regnet und alle unterm dach stehn. Aber auch nur wenn ich rauchend dort ankomme. Anzünden würd ich mir in der situation keine.

1

Du musst Dich da ja nicht hinstellen wenns Dich stört das da geraucht wird. Ansonsten ist Toleranz gefragt. Der Raucher muss ja auch tolerieren wenn so ein nach Parfüm/Deo "stinkender" Nichtraucher neben ihm steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
10.12.2015, 15:28

richtig.

1

Hey :) 

Stell dich am besten so weit weg wie möglich.Wenn es dir zu qualmig ist,dann kannst du dich ja auch noch weiter entfernt von der Haltestelle hinstellen.Entweder Überdachung,und Rauch abbekommen,oder im Regen stehen.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm einen schirm mit und stell dich abseits. wenn ihr nichtraucher jetzt auch noch draussen das rauchen verbieten wollt, geht ihr doch ein wenig zu weit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muschmuschiii
10.12.2015, 15:21

es geht nicht ums verbieten, sondern um gegenseitige Rücksichtnahme

0
Kommentar von aribaole
10.12.2015, 15:32

Richtig! Aus fast allen öffentlichen Gebäuden wurden die Raucher schon geschmissen. Jetzt auch noch von Straßen und Haltestellen? Im Bahnhof bzw. Bahnsteigen habt ihr Nichtraucher es geschafft. Jetzt muss Schluss sein.

1

Darauf aufmerksam machen, dass es ein Nichtraucherschutzgesetz gibt, direktes Anblasen kann sogar als Körperverletzung gewertet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das rauchen an der bus/tram station erlaubt ist und sogar aschbecher dort hängen liegt es an dir abseits zu gehn wenn du das nicht erträgst. Ob es regnet oder nicht.

Ich persönliche rauche keine in so einer situation (regen und alle unterm dach) aber wenn mich jemand so anmacht zünd ich mir erst recht eine an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
10.12.2015, 15:28

ich auch!

1

Hallo! Es ist nicht verboten und Sucht trübt nun mal die Fähigkeit zur Einsicht.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignoriere das einfach oder werde Raucher. Du kannst da nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh weg. Ich bin zwar Nichtraucher, aber finde es lächerlich den Rauchern selbst draußen ihr Laster verbieten zu wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache ich, als Raucher, jedoch auch. Ausser wenn Kinder da sind. Wenn sich jedoch einer beschwert, mache ich die Zigarette selbstverständlich sofort aus. Solange sich niemand beschwert gehe ich davon aus, dass es niemanden stört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich geb Dir recht - stelle dich einfach in deren Windschatten, dann riechst du nichts. Verbieten kann man es ihnen nur, wenn sich ein amtliches Verbotsschild dort befindet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung