Frage von Perso89, 68

An den Weihnachtsfeiertagen arbeiten trotz Schwangerschaft?

Darf man in der Schwangerschaft an den Weihnachtsfeiertagen arbeiten? Bin in der Gastronomie da besteht ja eine Ausnahme. Aber es kann doch nicht gesund sein in 3 Stunden 320 mal ein 3 Gang Menü zu schicken oder? Wie seht Ihr das?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 33

Das Mutterschutzgesetz sieht beim Beschäftigungsverbot Ausnahmen in Gast- und Schankwirtschaften und im Beherbergungswesen vor. Dort können werdende Mütter in den ersten 4 Monaten bis 22:00 Uhr tätig sein. An Sonn- und Feiertagen können werdende Mütter arbeiten, wenn in jeder Woche einmal eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens 24 Stunden im Anschluss an eine Nachtruhe gewährt wird.

Werdende Mütter dürfen keine schwere körperliche Arbeit verrichten (regelmäßige Lasten von mehr als 5 Kilogramm oder gelegentliche Lasten von mehr als 10 Kilogramm). Wenn du nicht gerade im Hofbräuhaus Maßkrüge schleppst, wirst du die 5kg-Grenze nicht erreichen.

Schau mal unter: http://www.guss-net.de/gruendergruppen/gastronomie/erfolgsfaktor-mitarbeiter/mut...

Alles Gute für dich!

Antwort
von affenzaehnchen, 39

Kommt darauf an, welche Tätigkeit du an den Feiertagen verrichten musst. Wie ich deinen Antworten entnehme, bist du sonst nicht im Service tätig. Im Mutterschutzgesetz ist genau geregelt, was zumutbar ist und was nicht, unter anderem dürfen Schwangere ab dem 6. Monat keine Arbeiten mehr verrichten, bei der Sie tgl. mehr als 4 Stunden im Stehen verrichten müssen und/oder regelmäßig mehr als 5kg heben müssen.

Mehrarbeit kommt schwangere Mitarbeiterinnen ebenfalls nicht in Frage. Als Mehrarbeit ist die Arbeitszeit zu verstehen, die über 8,5 Stunden täglich oder 90 Stunden in der Doppelwoche hinausgeht.

Glaube hier haben sonst nur Männer kommentiert.

Antwort
von Perso89, 58

Um das mal klar zu stellen ich bin kein fauler Gastronom ich buckel mich seit Jahren krum für diese Branche. Aber wir reden hier doch fast schon von Akkordarbeit und dazu gehört noch Tische, Stühle und Getränkekisten schleppen. Man macht sich ja nur Gedanken wenn man schon Jahre gebraucht hat um schwanger zu werden. Davon mal abgesehen arbeite ich gar nicht mehr im Service sondern werd einfach mal eingeplant.

Kommentar von LLCG89 ,

DU musst ja nichts zwingend schleppen, dass können auch deine Kollegen, sagt ja keiner, dass du dir alles gefallen lassen sollst bzw. in deiner Kondition möglich ist. Aber du hast trotzdem eine Anwesenheitspflicht. Schwanger oder nicht. Wenn dir dein Job nicht mehr passt, empfehle ich zu kündigen.

Kommentar von Perso89 ,

Naja ganz ehrlich ich bin fest davon überzeugt das, dass schleppen nicht ausbleibt sonst brauch ich auch nicht da sein. Ich liebe meinen Job in der Gastro aber den der Personalchefin im Hotel jetzt mehr. Aber gut das lässt sich nicht nachvollziehen wenn man das Unternehmen und die Gegebenheiten nicht kennt. Sorry war ne blöde Frage für hier. Wollt nur nochmal klar stellen das, dass hier nix mit Faulheit zu tun hat.

Antwort
von LLCG89, 68

Du kannst deinen Arbeitgeber natürlich mitteilen, dass du ggf. etwas langsamer bist als sonst. Aber frei kriegst du dadurch bestimmt nicht. Selbst wenn du nur kassieren würdest - arbeiten musst du. Also nix mit drücken wegen Schwangerschaft.

Antwort
von swissss, 55

Arbeiten ist nicht ungesund. Meine Frau arbeitete bis zum 8. Monat in der Gastronomie. 

Antwort
von Tuehpi, 62

Du bist ja in den Weihnachtsfeiertagen nicht plötzlich mehr oder weniger Schwanger als sonst. Oder ? 

Antwort
von lupoklick, 53

Verwechselt da jemand Mutterschutz mit Weihnachten?

Antwort
von Glueckskeks01, 20

Also wenn du sonst auch arbeiten darfst, dann sicher doch auch an den Weihnachtstagen. Wo ist da jetzt der Unterschied?

Kommentar von Perso89 ,

Ist schon okay. 

Im Personalbüro muss ich an den Weihnachtsfeiertagen mal nicht arbeiten. Also gibt es sicherlich ein Unterschied zum Service.

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Das stand aber nicht in deiner Frage. Das ist bestimmt ein Unterschied. Das ist klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community