Frage von wiesingermanuel, 55

An alle Physiker! Wasserverdrängung?

Brauche eure Hilfe!

Ich habe einen See mit den Maßen: Länge 100 m Breite 50 m Tiefe 20 m daraus ergibt sich 100.000 m³ Wasser

In den See werfe ich einen Gegenstand rein der ein Volumen von 1 m³ hat.

Wie kann ich ausrechnen, um wieviel der Wasserspiegel steigt?

lg

Antwort
von Willy1729, 29

Hallo,

dazu braucht es keinen Physiker, sondern einen Viertkläßler.

100 m*50 m*20 m=100.000 m³.

Wenn das Volumen um einen m³ steigt, hast Du 100001 m³ Inhalt. Da sich weder an der Breite noch an der Länge des Sees etwas ändert, mußt Du diese 100001 m³ nur durch 50*100 m²=5000 m² teilen, um auf den veränderten Wasserspiegel zu kommen:

100001/5000=20,0002 m.

Somit steigt der Wasserspiegel um 0,2 mm.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Bauigelxxl ,

Hi willy. Aber ein Physiker wäre vielleicht darauf gekommen das die Tiefe des Sees nicht relevant ist;) 1 m^3/100/50=0,0002 m

LG

Antwort
von MehmetMerkel, 55

nein, der see hat gar keine 100.000 cbm

weil der kein quader ist

kegelstumpf kommt besser hin


aber der see führt dann 100.001 cbm und seine breite und länge bleiben gleich, nur die tiefe ändert sich

also 100.001=x mal 50 mal 100

für einen quadersee

ich hatte einen gartenteich, kegel kam bei mir wunderbar hin

waren genau 20cbm

Kommentar von wiesingermanuel ,

Form des Sees ist in diesem Fall ein Quader

Kommentar von CocoKiki2 ,

ja aber wenn der gegenstand aus styropor ist bringt dich das auch nicht weiter. dann bleibt das ergebnis gleich.

Kommentar von MehmetMerkel ,

ja, aber wird wohl nicht so sein, sonst ist die aufgabe bissel sinnlos und warum dann extra einen quadersee machen?

Kommentar von wiesingermanuel ,

Es geht nur um das Thema Wasserverdrängung. Da ist die Form des Sees völlig egal!"!"!!!!

Kommentar von MehmetMerkel ,

ja, das ging doch nur an den cooc

ich glaube dir das schon

Kommentar von wiesingermanuel ,

1 m³ Eisenblock

Kommentar von MehmetMerkel ,

ja, so wie ich schrieb

100.001 cbm und nur tiefe ändert sich

Kommentar von MehmetMerkel ,

ja, dann so

einfach neues volumen, 100.001 cbm und nur die tiefe ändert sich

wenn der gegenstand ganz untertaucht, wenn er schwimmt, musst du erst die verdrängung berechnung

das wären dann zb nur 1/2 cbm

Kommentar von CocoKiki2 ,

also 100.000 + 1 = 100.001

ps: ich hab dir jetzt einen daumen nach oben gegeben obwohl du merkel heißt. ist aber nur ne ausnahme.

Kommentar von MehmetMerkel ,

richtig!

Antwort
von Bauigelxxl, 20

0,0002 m

LG

Edgar

Antwort
von Pfifflowa4851, 40

im verhältnis zur oberfläche des sees und der wassermänge heisst um ein hunderttausendstel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten