Frage von LadyAPD, 92

AN ALLE Muttis Warum brauch mein Kind 16 MON so lang zum einschlafen und macht nur 1 st Mittagsschlaf?

Hallo Unser Kind ist 16 Monate .schläft von 9 bis 8 oder 9 und wird nachts 1 mal wach oder früh für die Flasche .Mittag schläft sie nur 1 stunde und um halb 6 nochmal 30 min, und abends kommt sie garnet zur ruh ..was mache ich falsch

Antwort
von NameInUse, 24

Wenn Du willst, dass sie zu anderen Zeiten schläft, musst Du was ändern. Am besten in kleinen Schritten.  Z. B. um 8:45 wecken. Schau, ob sie nach richtig dollem Toben, ihren Mittagsschlaf verlängert, damit die halbe Stunde abends wegfällt (wobei ich das schon recht lange finde vom Schlafen her, aber jedes Kind hat da andere Bedürfnisse). Klar, wenn sie kurz vorm Abend noch mal schläft, dann mag sie nicht so früh ins Bett. Für unseren kurzen habe ich auch für den Schlaf tagsüber ein Ritual. Manchmal mag er dann auch nicht schlafen, dann macht er solange, bis die nächste Schlafzeit kommt. Schau, dass ihr feste rituale habt, dss sie die Chance hat runter zu kommen, also keine Aktion mehr vorm Schlafen, kein bläuliches Licht (TV, PC, ...)

Antwort
von hourriyah29, 20

Hallo LadyAPD,

ich finde, dass Deine Tochter für ihr Alter insgesamt eher viel schläft.

Wenn sie gegen 17:30 noch ein Schläfchen macht ist sie um 21Uhr noch nicht wieder müde. Mit 16 Monaten wäre auch schon Zeit auf ein Tagschläfchen umzusteigen. Diese Veränderung wird nicht einfach, aber danach wird sie abends vermutlich leichter einschlafen und ihr seid tagsüber auch flexibler.

Versuche den Mittagsschlaf eine halbe bis eine Stunde nach hinten zu verschieben und sie da falls nötig auch länger schlafen zu lassen. Eventuell auch in kleineren Schritten verschieben. Wenn das geklappt hat kann der Nachmittagsschlaf ausfallen und Du bringst sie abends früher (z.B. 19:00 Uhr ins Bett) und läßt sie morgens ausschlafen. So habt ihr abends auch etwas mehr Zeit für Euch.

Zum Wachhalten eignen sich ablenkende Aktivitäten (Musik hören, tanzen, raus gehen, Kinder treffen, Baden).

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Hourriyah

Antwort
von Stellwerk, 31

Sie schläft also 11 - 12 Stunden nachts und tagsüber noch einmal 1,5. Mir kommt das für das Alter noch relativ viel vor. Versuch mal , das Nickerchen um 18 Uhr wegzulassen; kein Wunder, dass sie bei so einem späten Schläfchen erstmal wieder aufgedreht ist.

Antwort
von Goodnight, 35

Um 17:30  würde ich es sicher nicht mehr schlafen lassen. Lieber baden, Nachtessen geben und dann ins Bett bringen.

Kommentar von LadyAPD ,

wenn sie da aber so müde ist das sie überall einschläft ? was soll ich da machen

Kommentar von Goodnight ,

Hab ich doch geschrieben.

Antwort
von DieFee85, 39

Du machst nichts falsch!

Kleinkinder kennen keine Uhren und Zeiten und schlafen eben, wenn sie müde sind.
Solange es euch nicht extrem im Tagesablauf einschränkt, spricht nichts dagegen.

Natürlich kann man die Zeiten "antrainieren", aber sie brauchen eben ihren Schlaf.

Antwort
von Stephan1992KS, 51

Tag,

Ich bin Vater mein Sohn war auch so nachts nochmal wach. Falsche und so haben wollte 

Keine Sorge, es geht vorbei man braucht gedult.

Bestens abends nochmal ,,deftig essen lassen'' vielleicht falsche abends nochmal (kleiner Tipp 1 Löffel mehr nehmen als wie drauf steht)

Oder einfach das Zimmer ganz dunkel machen und vielleicht Bett Bissen verstellen das er vielleicht in der Ecke nicht zu Ruhe kommt (war bei meinen so)

Oder Tags über richtig aus powern oder mal Mittagsschlaf weg lassen und abends feste Zeit rein bekommen das er schlafen geht.

Kommentar von LadyAPD ,

sie ist dann manchmal so müde am tag und schläft auf den arm ein oder im wagen sonst rennt sie aber nur rum . und ist abends si aufgedreht . sie schläft auch mit einer kindermilch ein dann also flasche im bett und frühs flasche um 6 ...aber warum nur so kurz mittagsschlaf ??? und dann ist sie wieder müde

Kommentar von Goodnight ,

Der Mittagsschlaf ist nicht zu kurz. 

Mit der Flasche solltest du dein Kind nicht einschlafen lassen, macht die Zähne kaputt.

Antwort
von Dichterseele, 40

Kinder sind unterschiedlich - meine Tochter machte durch bis nachts um 11. Kann ein Zeichen für Intelligenz sein, denn wache Kinder sind neugierig, wollen viel von ihrer Umgebung wahrnehmen, brauchen aber auch Ansprache, wenn sie sich nicht gerade mit ihrer Rassel, einem Quietschtier oder Ball beschäftigen

Beim Zahnen brauchte sie extra Energie - da war nachts um 1 etwas Tee und eine frische Windel gefragt, dann ne extra Breiflasche, danach Tee zum Durst stillen, dann nochmal ne frische Windel und dann hat sie von 2-9 Uhr durchgeschlafen...

Antwort
von Heidrun1962a, 55

lass den Schlaf um 6.30Uhr weg, dann ist sie abends auch müde.

Kommentar von LadyAPD ,

6.30?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community