Frage von LadyAPD, 30

An alle Muttis Meine Tochter 1 3/4 wachts seid tagen nachts auf und schreit, immer 1 stunde nachdem zubett gehen und frühs ab 5 uhr auch zum mittagschlaf?

Meine Tochter 1 3/4 wachts seid tagen nachts auf und schreit, immer 1 stunde nachdem zubett gehen und frühs ab 5 uhr auch zum mittagschlaf wacht sie oft auf und weint was kann das sein. hat sie angst ?? es ist jede nacht

Antwort
von beangato, 13

Wachstumsschub? Zähne kommen? Bauchschmerzen?

Lass das mal beim Arzt abklären.

Antwort
von BarbaraAndree, 18

Du solltest mit dem Kinderarzt darüber sprechen und sie untersuchen lassen. Vielleicht gibt es eine Ursache dafür, dass sie sich so verhält.

Antwort
von teafferman, 8

Ihr Gehirn befindet sich wohl aktuell in einem der vielen Umbau- bzw. Entwicklungsprozesse. Da das Kind noch keine Worte für das Erlebte hat, ruft es dann nach Geborgenheit und Schutz. Du nennst es

Es schreit. 

Empfehlenswert ist in dieser Entwicklungsphase, das Kind entweder im elterlichen Bett oder direkt neben dem elterlichen Bett schlafen zu lassen. 

Nein. Vor dem Kind brauchen sich Eltern nicht schämen, haben sie sich lieb. Das Kind ist noch nicht wo weit entwickelt, dass es wahrnimmt wie wir Erwachsenen. 

In der Regel werden Eltern relativ schnell wach, wird das Kind leicht unruhig - bevor es schreit. Ist in der Regel so. Die Atmung verändert sich, sein Körper bewegt sich... Dann einfach den Kopf und den Rücken streicheln, beruhigende Töne von sich geben. Die können gerne leise sein. 

Zeigt sich hier keine Wirkung, dann, sobald das Kind seine Atmung verändert, sich bewegt oder die sonst üblichen Anzeichen VOR dieser Phase lebt, das Kind raus nehmen und mit ihm z.B. durch das Zimmer spazieren. 

Der Vorschlag, eine Nahrungsveränderung auszuprobieren, ist absolut nicht verkehrt. 

Und beachte bitte: 

Die im Link genannten Zeiten sind Durchschnittswerte. Dein Kind aber ist nun mal einmalig. Es passt und gehört in keine Schublade. 

Legt sich in der Regel bald wieder. 

Nein. Schadet nicht, mit dem Kind zum Kinderarzt und auch zu einem auf das Alter spezialisierten Zahnarzt zu gehen. 

Warum darauf achten, dass der Zahnarzt auf das Alter spezialisiert ist? Nun, einerseits lernt der normale Zahnarzt und ist darin geübt, mit älteren Menschen umzugehen. So kleine Menschenkinder haben aber nun mal andere Bedürfnisse. 

Und dann nimmt sich in der Regel ein darauf spezialisierter Fachmensch auch mehr Zeit - weil er darf. Was absolut nicht schlecht ist. 

Antwort
von Menuett, 8

Deine Tochter ist aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr ausreichend müde. Sie braucht einfach weniger Schlaf.

In dem Alter hat keines meiner Kinder noch einen Mittagsschlaf gemacht.

Antwort
von Liese1212, 19

Vllt hat sie Luft im Bauch? Das verursacht schmerzen - selbst unser 3 jähriger, schläft sonst wie ein Stein, wacht von diesem gegrummel auf und ist nicht ansprechbar..

Antwort
von conelke, 16

http://www.babycenter.de/a9646/nachtschreck

Könnte ein Nachtschreck sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten