Frage von Tim16796, 23

An alle Klarträumer. Ist für einen erfolgreichen WILD ein WBTB zwingend notwendig?

Ich habe bisher immer sofort geWILDed ohne WBTB und bin mithilfe von MILD bei Bewusstsein geblieben. Wenn alles versagt setze ich auf nen DILD. Ist diese Taktik ratsam? Was meint ihr? Vielleicht habt dir ja nen Tipp.

Antwort
von Silberlilie, 10

Ja, meistens schon. Du kannst es auch Abends versuchen, allerdings ist es einfach so, dass es dann um einiges schwieriger, für Anfänger nahezu unmöglich ist. Das hat etwas mit Hormonen zu tun. Am frühen Morgen, ca 5-6 h nach dem Einschlafen ist es am einfachsten. Tagsüber kannst du es auch versuchen, aber wie gesagt, mit der WBTB Technik klappt es einfach am besten

Kommentar von Tim16796 ,

Hm oke ich wollte die WBTB eigentlich vermeiden da extra wecker stellen blöd ist. Aber ich denke ich werde es versuchen. Letzte Nacht bin ich um 5 Uhr morgens aufgewacht. Bin ca. 23:30 eingeschlafen. Hab nach dem wach werden um 5 mein Nächtebuch gefüllt und danach geWILDed. Hat mit nem falschen Erwachen im Traum geendet un in dem Traum hab ich dann geWILDed. Das war en komisches Gefühl xD hat mich in nen gefaketen Klartraum gebracht. Brainfuck hoch 10

Kommentar von Silberlilie ,

Es gibt auch noch eine zweite WILD Möglichkeit, falls dir die erste nicht bekommt. Du brauchst einen Wecker, der sich nach 5-10 Sekunden selbst wieder ausschaltet. Bleib genau si liegen, wie du bei dem Moment des Erwachen lagst und mache ganz normal weiter, also Schlaf Paralyse und alles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten