Frage von MyExistence, 41

An alle Jungs und Männner. Soll ich warten oder vergessen?

Antwort
von FouLou, 15

Wie alt bist du denn? Mit 12 kann 4 jahre älter ein problem sein. Mit 16 ist es keines. Wenn du erwachsen bist schon gar nicht.

Selbiges gilt für 3h entfernung.

Mit Skype und co kann man ja recht gut kontakt halten.

Wenn du erwachsen bist dann lernt euch einfach besser kennen und zieh in seine nähe/ zieht zusammen.

Wenn du fast erwachsen bist dann mach das selbe nur lass dir etwas mehr zeit. Und plane ausbildung/beruf in seiner nähe.

Ich hatte mit 17-18 auch eine Partnerin die 6h weit weg wohnte. Hatte das glück das ich zu der zeit sehr günstig mit dem zug fahren konnte daher waren treffen nur weniger ein problem. Mit 18 einhalb zug ich dann zu ihr. (sie war 6 einvirtel jahr älter als ich)

Wenn du jünger als 16 bist kanns schwer werden. Weil dann der altersunterschied schon etwas problematisch sein kann. Und auch die erntfernung. Denn wenige elternteile senden gerne ihre 12-14 jährigen zu 16-18 jährigen jungen 3 fahrtstunden entfernt. Daher würde ich in dem fale raten die sache sein zu lassen bzw. ersteinmal nur ne freundschaft zu pflegen sofern dies möglich ist bist du alt genug bist.

Kommentar von MyExistence ,

ich bin 15. Danke :)

Kommentar von FouLou ,

Mit 15 ists machbar. Aber nicht unbedingt leicht, weil man sich dann halt nicht soo oft persönlich sieht. Daher nimmt dir zeit und überstürz nichts. Wenn er 19 ist wird es ihm sicherlich leichter fallen dich zu besuchen als du ihm. Besprich das natürlich mit deinen erziehungsberechtigen.

Antwort
von MyExistence, 36

Also, ich war in Frankreich(Taizé und wollte erst nicht hin) und es war sooo toll. Erstens habe ich dort das mit meiner Mutter für MICH abgeschlossen, ich habe meinen Frieden damit gefunden, und zweitens habe ich dort so viele nette Menschen kennengelernt. (Meine Mutter ist gestorben, als ich neun war)Und halt auch einen Jungen. Ich habe ihn nur zufällig kennengelernt, da ich mich beim Abendessen einfach zu ihm, seiner Schwester und deren Freundin gehockt habe. Dann haben wir geredet und von da an waren wir jeden Tag zusammen: Er ist immer zu mir, ich immer zu ihm. Und irgendwann....ungefähr 3 Tage vor unserer Abreise, liege ich morgens im Bett (bin halt eben aufgewacht) und mein erster Gedanke war gleich an diesen Jungen. Da dachte ich mir, hmm, wieso denke ich jetzt eigentlich an ihn? Und so am Ende des Tages, ist mir bewusst geworden, dass ich in seiner Nähe das erste mal, seit dem das mit meiner Mutter passiert ist, glücklich bin. So richtig glücklich. Und er der erste war, der MICH kennengelernt hat, so richtig. Ich habe mich nicht verstellt bei ihm, obwohl ich ihn nicht lange kannte. Und er hatte in mir immer so eine Ruhe ausgelöst. Bei allen anderen war ich immer so hibbelig.Aber bei Bene war es anders. Bei ihm war und ist es mein Ernst! Er macht mich glücklich! Und er muss mich auch gemocht haben, aber wir haben zwei schwerwiegende Probleme: 1.Er wohnt drei Stunden weg. 2. Er ist vier Jahre älter. 

Antwort
von Gamer2x, 41

Worum geht es denn?

Kommentar von MyExistence ,

Also, ich war in Frankreich(Taizé und wollte erst nicht hin) und es war sooo toll. Erstens habe ich dort das mit meiner Mutter für MICH abgeschlossen, ich habe meinen Frieden damit gefunden, und zweitens habe ich dort so viele nette Menschen kennengelernt. (Meine Mutter ist gestorben, als ich neun war)Und halt auch einen Jungen. Ich habe ihn nur zufällig kennengelernt, da ich mich beim Abendessen einfach zu ihm, seiner Schwester und deren Freundin gehockt habe. Dann haben wir geredet und von da an waren wir jeden Tag zusammen: Er ist immer zu mir, ich immer zu ihm. Und irgendwann....ungefähr 3 Tage vor unserer Abreise, liege ich morgens im Bett (bin halt eben aufgewacht) und mein erster Gedanke war gleich an diesen Jungen. Da dachte ich mir, hmm, wieso denke ich jetzt eigentlich an ihn? Und so am Ende des Tages, ist mir bewusst geworden, dass ich in seiner Nähe das erste mal, seit dem das mit meiner Mutter passiert ist, glücklich bin. So richtig glücklich. Und er der erste war, der MICH kennengelernt hat, so richtig. Ich habe mich nicht verstellt bei ihm, obwohl ich ihn nicht lange kannte. Und er hatte in mir immer so eine Ruhe ausgelöst. Bei allen anderen war ich immer so hibbelig.Aber bei Bene war es anders. Bei ihm war und ist es mein Ernst! Er macht mich glücklich! Und er muss mich auch gemocht haben, aber wir haben zwei schwerwiegende Probleme: 1.Er wohnt drei Stunden weg. 2. Er ist vier Jahre älter. 

Kommentar von Gamer2x ,

Wie alt seid ihr denn?
Weiß er denn das mit deiner mutter?

Antwort
von nepp68, 15

Weder dass er 3 Stinden entfernt wohnt, noch dass er 4 Jahre älter ist, ist ein großes Problem. Wenn Ihr beide zusammen sein wollt gibt es immer einen Weg.

Antwort
von Sonnenstern811, 28

Lottogewinn oder was?

Antwort
von Christi88, 27

Vergiss es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten