Frage von sandra110875, 110

An alle Hundebesitzer: wie habt ihr es eurem Vierbeiner beigebracht?

Hallo :) Daisy ist seit einem Monat bei uns und ich versuChe sie an das alleinbleiben zu gewöhnen. Ich habe mit 20 Sekunden im zimmer begonnen, gleich am ersten tag und gestern ist sie schon 15 minuten alleine geblieben, allerdings im zimmer. Heute habe ich sie alleine im Haus für 20 Minuten gelassen und sie hat unglaublich geweint und geheult. Ich habe noch 2 wochen bis zum schlafAnfang Zeit, dann muss sie 4/5 Stunden alleine zu Hause bleiben. Wie kann ich es ihr schnell beibringen?! PS sie ist 3 Monate alt.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 78

Hallo, 

in dem Alter eigentlich noch gar nicht. Erst ab dem 5ten Lebensmonat. Du wirst da wohl oder übel jemand finden müssen der die paar Stunden auf deinen Welpen aufpasst. 

Wenn sie dann ein halbes Jahr alt ist, machst du es genau so wie jetzt. Wichtig ist auch das du beim rein kommen nicht lobst oder deinen Hund begrüßt, sondern einfach weitergehst und ihr Aufmerksamkeit schenkst soald sie sich beruhigt hat. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von SusanneV, 44

Hallo,

ihr seid ja in Phase, in der der Hund die Bindung zu Dir aufbaut. Das ist eine ganz wichtige Phase. Machst Du da was falsch, dann wirst Du später bei der Erziehung große Probleme bekommen. Entweder sie läuft weg, wenn sie die Gelegenheit hat oder folgt nicht. Ich denke auch, dass sechs Monate das richtige Alter ist, in dem man anfangen kann seinen Hund mal ne Stunde alleine zu lassen. Das kann man dann wöchentlich steigern. Kannst Du sie nicht mit in die Arbeit mitnehmen? Ist zwar nicht optimal, aber vielleicht hat Dein Chef dafür Verständniss. Wenn nicht musst Du Dich um einen Dogsitter umschauen. Alles Gute!

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 22

Mit schnell beibringen, geht das schonmal garnicht. 

Du als Mensch musst dich den Fortschritten deines Hundes anpassen. 

Und der Trick beim Alleinsein Training ist, den Hund nur so lange alleine zu lassen bevor er jammert.

Das positive aufgebaute Training ist nun wieder für die Katz. Weil dein Hund schon wieder negativ Verknüpfungen gemacht hat. Zeigt dir ja eindeutig das Gejammer. Heißt wieder von vorne anfangen. 

erst räumliche Trennung üben dann, wenn das perfekt ist und der Hund mal 1-2 Stunden ruht im Nebenzimmer kann man mal für einige Minuten das Haus verlassen. Wichtig bevor der Hund jammert und Stress hat, wieder kommen. 

Mit schnell geht da garnichts. Am besten suchst du dir schonmal während der Trainingsmonate eine zuverlässige Betreuung. 

Antwort
von TheFreakz, 55

Das kann Monate und sogar Jahre dauern - manche lernen es auch nie.

2 Wochen sind viel zu wenig! Suche Dir jemanden der auf den Hund aufpassen kann. 3 Monate sind für mich noch zu früh - ab 5/6 Monaten langsam anfangen.. Und den Welpen auch nie am ersten Tag schon alleine lassen!

Antwort
von diroda, 52

Ein grenzenloses Vertrauensverhältnis aufbauen. Das ihr euch immer aufeinander verlassen könnt. 4/5 Stunden sind zu lange und in 2 Wochen nicht zu schaffen. Erst recht nicht bei einem Welpen. Das kann auch ein Jahr dauern. Ist ja keine Maschine die du abschalten und in die Ecke stellen kannst. Du muß dich nach einer Hundebetreuung umsehen, für deine Abwesenheit. Über so was informiert man sich bevor ein Hund angeschafft wird. Sonst gib ihn gleich an kompetente Halter ab. Bevor eure Wohnung umgestalltet und der Hund psychisch zerstört ist.

Antwort
von iloveanimals123, 2

Das war bei unserem Welpe nicht einfach das kann ich sagen.Wenn du gehst lege ihr einfach einen schönen großen Kauknochen  oder ein schönes Spielzeug hin und den oder das bekommt sie dann auch nur wenn sie alleine bleiben muss.Unser Hund ist jetzt fast 5 Monate alt und konnte richtig alleine bleiben mit 2,5 Monaten.Lass sie einfach heulen sie wird es irgendwann schon verstehen.Und mach kein großes DRAMA wenn du KOMMST und GEHST.

Antwort
von spikecoco, 16

du gehst viel zu schnell mit dem Training vor und da dein Welpe jetzt schon damit überfordert ist , kannst du das Alleine bleiben für 4/5 Stunden in 2 Wochen vergessen.

Antwort
von skydram, 43

Schön langsam aber für einen 4 Monate alten Hund sind 4/5 stunden zu viel!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community