Frage von 969696, 171

An alle Fremdgeher, warum macht ihr das?

Wieso macht ihr einfach nicht schluss, wenn ihr die Person nicht mehr liebt? Kommt mir mit "Ich liebe meine/n Freund/in , auch wenn ich fremdgegangen bin" Wenn man eine Person wirklich liebt, dann tut man dieser soetwas nicht an.Man möchte diese Person einfach nicht Leiden sehen. Habt ihr keine Schuldgefühle? Was verleitet euch dazu?

Antwort
von Dwask, 68

Ich bin der Meinung, manche können wirklich nichts dafür. Ist es nicht bewiesen das der Mensch nicht für Monogamie geschaffen ist? Es ist demnach gegen dir Natur des Menschen sein Leben mit nur einem Partner zu verbringen.

Ich bin kein Fremdgänger, aber kenne die Versuchung nur zu gut. Heute wird man teilweise ja schon dazu genötigt fremd zu gehen. Schaut euch nur mal die Werbung an die heutzutage läuft? Fremdgehen69 nur so als Beispiel.. 

Und ich denke schon das es auch Männer gibt die ihre Frau/Freundin lieben auch wenn sie sich anderweitig vergnügt haben. Viele bekommen auch einfach Panik bei Dr Vorstellung ihr ganzes Leben keine andere Frau mehr zu haben. Also was sollen sie tun? Sie wollen mit ihr den Rest ihres Lebens verbringen aber trotzdem auf nichts im Leben verzichten. Also geht man fremd, bekommt die Freundin nichts mit, haben die 2 glaube ich eine sehr glückliche Beziehung.

Natürlich sage ich nicht das das richtig ist, aber du fragtest nach dem Grund und ich denke der ist damit beantwortet. 

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 14

Ich spreche nicht als Fremdgeherin, aber als Geliebte, die ich schon war.

In erster Linie hilft es nichts sowas vorzuverurteilen. Die einen gehen fremd, weil sie den Reiz des begehrt werdens brauchen, andere weil sie sich verliebt haben. Sich dann vom Partner zu trennen ist nicht immer machbar. Aus Existenzgründen, oder weil man den Partner tatsächlich sehr liebt, aber mal eine Abwechslung will. Der Fremdgeher steht eigentlich zwischen allen Stühlen. Er liebt den Partner, aber hat sich auch in die andere Frau verliebt/den anderen Mann. Wer behauptet das es für den Fremdgeher ein Zuckerschlecken ist der täuscht sich. Und auch für die dritte Person kann es richtig schlimm werden, denn sie teilt ihren Geliebten. Der Geliebte/die Geliebte muss ständig lügen, verheimlichen, ein schlechtes Gewissen haben. Das kann sogar krank machen. Dramatisch wird es auch, wenn alles raus kommt.  Also eigentlich keine Situation die schön ist.

Antwort
von StrongSoul, 23

Also....

Ich bin Fremd gegangen im Sinne eines Kusses.

Ich war überzeugt, das mein Freund mir Fremdgegangen ist und bin dann trinken gegangen. Und mein bester Kumpel der auf mich steht und nicht betrunken war, küsste mich oder ich ihn oder wir beide.
Ich habe es meinem Freund sofort gestanden und er hat mir verziehen ist jedoch sehr verletzt.

Wie sich das anfühlt ?
Ich habe mich noch nie so gehasst, noch nie. Ich schäme mich und find mich schmutzig und eckelerregend. Ich kann nich in den Spiegel sehen und kann ihm kaum in die Augen schauen.

Jeder Komentar wie: Ich date ein Mädchen, dass mit der Spucke eines anderen rumläuft.

Oder:

Ich hoffe er stirbt an der Spucke von mir.  

Sind wie Messerstiche!

Warum ich das gemacht habe ? Ich habe schwarz gesehen. Es ist keine Entschuldigung und es wird nie eine sein und zu wissen, dass ich ihm so weh getan habe und so Respektlos gehandelt habe ist wie ein Gesichtsschlag jeden Tag. Seit diesem Tag liegt ein kalter " Schauer" in meinem Nacken und ich kann einfach die Zeit nicht zurück drehen.

Wenn er sagt: ist der Typ wichtiger als ich?

Oder : es kommt so rüber als ob du Gefühle für ihn hast.

Macht es einen Sooo traurig richtig depressive.

Trotz allem ich liebe ihn und er mich aber so ein Fehler macht das Leben zur Hölle.

Kommentar von 969696 ,

Ich glaube deine bester Freund hat die Situation voll ausgenutzt.Ich finde es gut,dass du es direkt gestanden hast und es bereust.

Antwort
von Brolvi, 67

Sexuelle befriedigung ist nicht gleich Seelische befriedigung. 8 Jahre Beziehung. Sie ist meine erste und einzige. Irgentwann gab es lange zeit keinen Sex und eine Andere macht die beine breit (krass ausgedrückt aber es war so) bin aber nicht darauf eingegangen da die beziehung daran kaputt gegangen wäre. Jetzt 3 jahre später das gleiche problem bei ihr. lust auf Sex, ich mag aber momentan nicht so wirklich in fahrt kommen, ein anderer kommt her und will. sowas hat dann nichts mit liebe zutun. Aber trotzdem will man es nicht. Weil man den Partner nicht teilen möchte.

Wir lieben uns. Gehen einander nicht fremd aber kennen beide die Versuchung und diese zu überstehen ist sehr schwer. " mal wäre die beziehung fast daran zerbrochen. und jetzt sind wir gemeinsam auf der suche nach einer Lösung wie man den Reiz eines anderen im bett finden kann (vorallem für die erfahrung da wir wie gesagt beide nur uns bis jetzt hatten)

Kommentar von 969696 ,

Sehr gut,so sollte es auch sein! Auch wenn es mal schwer wird,man sollte zusammenhalten und versuchen Probleme rational zu lösen.

Antwort
von PantherInBlack, 53

Ich muss gestehen das ich mein Freund einmal betrügen wollte weil er es auch gemacht hat. Bin also zu einem Typ gegangen und hab dann aber ein Rückzieher gemacht. Konnte dann aber verstehen warum es manche gibt die das tun. Dazu kommt erstens mal Langeweile im Bett mit dem Partner, wenig Sex und vielleicht sonstige Probleme. Und auch einfach den Nervenkitzel, einfach etwas neues. Ich bereue es bis heute das ich dort hin gegangen bin und kann auch nicht verstehen das es Menschen gibt die es einfach kalt lässt. Lg :)

Kommentar von 969696 ,

Ich finde es gut,dass du es nicht gemacht hast. Ich kann aber auch verstehen warum du Es machen wolltest.( Ich glaube wäre Ich du hätte Ich einfach Schluss gemacht).

Kommentar von PantherInBlack ,

Das ist eine etwas komplizierte Geschichte bei uns weil mein Freund manisch depressiv ist und in den Manien ein völlig anderer Mensch ist und einen sehr hohen Testosteron Spiegel hat.

Kommentar von 969696 ,

Oh ok, aber Ich könnte das trotzdem nicht hinnehmen. Aber Hut ab,dass du damit umgehen kannst. Nicht jeder kann so verständnisvoll  sein (z.B Ich)

Antwort
von reservekasper, 70

Wenn man die person nicht mehr liebt aber den spass halt auch nicht sein lassen will mit ihr.

Antwort
von mariannelund, 13

in den Momenten wo man die Gelegenheit hat fremdzugehen vergißt man vieles und es ist genau wie bei dem Verlieben, verliebt sein, man denkt der andere wird schon nichts merken.

vieleicht denkt man auch man kann vorher abhauen oder es wird nicht so weit kommen.

eventuell ist es auch eine Probe ob man noch attraktiv für andere ist

auf jeden Fall denke ich das es sehr viele Faktoren sind die dazu führen und es liegt auch an der anderen Person

Sexualität ist unsere stärkste Kraft und sie tut manchmal Dinge die wir eigentlich nicht tun wollen.

Viele Menschen sind von der eigenen Sexualität überwältigt oder ohnmächtig

Antwort
von Rancho123, 46

Ich bin zwar noch nie fremd gegangen. Aber Menschen wollen sich von Natur aus so oft wie möglich paaren um die Existenz der Menschen aufrecht zu erhalten, so wie es bei Tieren halt auch ist. 
Menschen sind von Natur aus Polygam. Die Monogamie wird dem Menschen nur antrainiert, dass ist der Grund weshalb es so vielen schwer ergeht auch sexuell monogam zu agieren. 

Kommentar von KittyCat2909 ,

Menschen sind seit längerer Zeit Seriell Monogam und nicht Polygam.

'Auszug von @ Kajjo

gutefrage.net/frage/monogamie-oder-polygamiefuer-was-ist-der-mensch-vorherbestimmt-und-warum

Serielle Monogamie bedeutet, dass feste Partnerschaften eingegangen werden, in denen Treue und Exklusivität erwartet wird, aber die Partnerschaften nicht unbedingt einLeben lang halten.

Das entspricht der biologischen Veranlagung des Menschen. Alles andere ist höchstwahrscheinlich kulturell bedingt.

Der Mensch will nicht von jedem x beliebigen 'bestiegen' werden oder besteigen- sondern von dem vermeintlich 'Richtigen'.

Kommentar von Sagittarius1989 ,

Der Mensch will nicht von jedem x beliebigen 'bestiegen' werden oder besteigen- sondern von dem vermeintlich 'Richtigen'.

Falsch es ist von der Natur so vorgesehen und so hat der mensch auch gelebt,warum glaubst du stöhnen Frauen beim sex??damit die Männer in ihrer Umgebung angelockt werden und sehen können schau her ich bin Fruchtbar und kann Kinder bekommen. 

Kommentar von SeBrTi ,

Viele Frauen stöhnen auch gar nicht...! 

Kommentar von Sagittarius1989 ,

weil es ihn oft peinlich ist,die meisten machen es 

Antwort
von Nordstromboni, 57

Liebe und Fremdgehen sind 2 Paar Schuhe

Antwort
von implying, 61

nun, ich habe noch niemanden betrogen, aber ich wurde betrogen. und trotzdem kann ich das trennen. ich finde schon, dass man fremndgehen und seinen partner trotzdem lieben kann und umgekehrt. das sind einfach situationen die sich ergeben. zum einen weil man zu dumm ist es kommen zu sehen, zum andern einfach spontane gelegenheiten, in denen man zu schwach ist nein zu sagen und sich einfach hin gibt.

klar tut es verdammt weh, wenn man davon erfährt. aber eben auch erst, wenn man davon erfährt. man sollte es also meiner meinung nach auch geheim halten können, wenn es passiert ist. nicht um dem partner was vor zu machen, sondern um ihn nicht zu verletzen.

beichten sollte man es erst, wenn gefühle im spiel sind. aber ich finde auch, wenn man sich trennen will, sollte man man einen ausrutscher trotzdem nicht beichten. ich für meinen teil hab es selbst herausgefunden, weil es einfach zu offensichtlich war dass sie was verheimlicht... und dann spielt auch immernoch eine rolle wer die person ist.

Kommentar von 969696 ,

Bist du denn  noch mit deiner Freundin zusammen?

Kommentar von implying ,

nein. weil es ihr bester freund war und diese person somit nicht aus ihrem/unserem leben weg zu denken war, und unter diesen umständen die beziehung keine chance mehr hatte. da aber eben noch sehr viel liebe im spiel war, von beiden seiten, wars ein sehr langwieriger trennungsprozess.

Kommentar von 969696 ,

Es tut mir Leid,dass du betrogen wurdest.Wenn du nun in Betracht ziehen solltest fremdzugehen, dann such dir eine offene Beziehung.

Kommentar von implying ,

warum sollte ich das in betracht ziehen? das wäre ja grade das schlimme, wenn man es plant oder als vorhaben betrachtet.

Antwort
von Sagittarius1989, 32

Ich bin der Meinung, manche können wirklich nichts dafür.  es ist bewiesen das der Mensch nicht für Monogamie geschaffen ist Es ist demnach gegen dir Natur des Menschen sein Leben mit nur einem Partner zu verbringen.Die natürliche Aufgabe des Mannes ist es so viele Frauen wie es nur geht zu schwängern damit das Erbgut weiter gegeben wirt. Nur so konnte der Mensch überleben in einer Welt wo viele Menschen durch Tiere,Unfälle,Krankheiten oder auf der Jagt starben. 

Ich bin kein Fremdgänger, habe ich nie,werde ich auch nie das habe ich mir geschworen,aber ich kenne die Versuchung nur zu gut wie viele Männer auch. wie einer hier schon sagte.Zitat Heute wird man teilweise ja schon dazu genötigt fremd zu gehen. Schaut euch nur mal die Werbung an die heutzutage läuft? Fremdgehen69 nur so als Beispiel.

Aber nicht selten langt schon eine gut aussehende frau wo das Gehirn klick macht und der Urtrieb kommt sich mit ihr zu vermehren.

der eine kann es überwinden der andere nicht.

Was anderes ist wenn die frau oder der mann den Sex verweigert!! warum auch immer in dem Fall ist sie,er selber schult. wenn ich höre das Paare seid 3-5 oder über 10 Jahren kein sex haben, sollte es keinen wundern das so was passiert. 

Sex braucht fast jede Beziehung da es ein Natürliches Bedürfnis des menschen ist.

Kommentar von 969696 ,

Dann sollte man eine offene Beziehung führen und sich nicht eine Person aussuchen,die gutgläubig zuhause sitzt und glaubt alles sei in Ordnung

Kommentar von 969696 ,

Aber das mit der Werbung ist schon krass

Kommentar von Sagittarius1989 ,

Dann sollte man eine offene Beziehung führen und sich nicht eine Person aussuchen,die gutgläubig zuhause sitzt und glaubt alles sei in Ordnung.das ist typisches Wunsch denken und anerzogen, der Mensch ist nicht gemacht für so was, selbst Frauen können nicht 100% treu sein.auch für sie ist es gegen die Natur.

ich sagte nicht das man seiner Lust nachgehen soll.

Antwort
von BAING, 48

Es ist der Reiz nicht erwischt zu werden. Für viele ist Sex einfach nur Sex und Liebe die Liebe. Sowas kann man trennen. Ich könnte dir viele verschiedene Gründe dafür liefern

Kommentar von 969696 ,

Stell dir mal vor deine Freundin würde dasselbe mit dir abziehen, wie würdest du reagieren?

Kommentar von BAING ,

Das brauch ich mir  gar nicht vorzustellen :) Als ich das erfahren habe, habe ich Schluss gemacht. Es gibt natürlich auch viele Männer die zu bequem sind um Schluss zu machen.

Kommentar von Brolvi ,

Der wohl aller beste grund wäre, dass eine Beziehung nicht zerbrechen würde wenn der Sex, der mit Liebe verbunden wird, mal schlecht ist oder lange ausfällt.

Kommentar von 969696 ,

Wer ist denn zuerst fremdgegangen,wenn ich fragen darf?

Kommentar von BAING ,

Meine Freundin hat es immer angedroht und ich bin einer der Taten folgen lässt. Die Gesamtsituation passte natürlich bei uns gar nicht. 

Aber dennoch spielt auch der Reiz etwas verbotenes zu tun dabei eine Rolle. So auch etwas neues zu machen. 

Kommentar von 969696 ,

Achso ok.Irgendwie habe Ich das Gefühl,du wärst gar nicht fremdgegangen,wenn deine Freundin das Thema nicht erwähnt hätte.

Kommentar von BAING ,

Im Normalfall bin ich eine treue Seele. Wie gesagt, die Beziehung war einfach schon kaputt. Und da das sowieso über früh oder spät in die Brüche gegangen wäre, wollte ich wissen, wie es ist, fremdzugehen.

Kommentar von 969696 ,

Ok jetzt weiß du Ja wie es ist und musst es nicht nochmal machen.;)

Kommentar von BAING ,

Ist natürlich immer abhängig vom Typ Mensch. Einige neigen sowieso zur "untreu", einige sind schwach und andere wiederum wollen den Reiz. 

Antwort
von Doktorfruehling, 66

Was hat Sex mit Liebe zu tun? Trenn das mal

Kommentar von glaubeesnicht ,

Warum sollte man das trennen?

Kommentar von Doktorfruehling ,

Weil du sonst ne menge verpasst

Kommentar von Mogeko ,

Sex und Liebe KANN man trennen, aber man muss es nicht und die meisten tun es auch nicht

Kommentar von xxTOxx ,

Sex ist die intimste Weise, mit einem Menschen zu interagieren. Ich wüsste nicht, wie man Sex und Liebe trennen kann. Dass einem der Mensch, dem man gerade so nah war, wie man sich näher nicht sein kann, nichts bedeutet, kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Antwort
von Mogeko, 64

Hier eine kleine Serie in der es um exakt das Problem geht, vielleicht hilft es dir ja die Antwort zu finden :)

Kommentar von Mogeko ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community