Frage von Blacksnow87, 106

An alle Eltern.. 100% Kinderwunsch?

Hallo ihr lieben.. Erstmal zu mir, bin 28 und lebe mit meinem partner, 2 hunden und 2 katzen zusammen. Mein partner und ich reden viel von kinder bekommen, wir beide wollen auch welch nur jetzt kommt mein aber 🙈 wart ihr 100% sicher bei eurem entscheid? Oder gab es da iwelche zweifel?

Ich wünsche mir wirklich kinder.. aber dann denk ich mir, schaff ich das alles? Der andere punkt... Flüchtlingskrise.. gewalt und anschläge hier und atentat dort.. ist das erst der anfang?

Ich mach mir keine gedanke eine gute mami zu sein und ich weiss das auch er ein guter papi wär... aber ich mach mir gedanken ob ich das schaffe, es einfach ein "einleben" quasi mit dem kind ist und ob ich mir zuviel gedanken um die umwelt mache...

Wart ihr euch 100% sicher oder habt ihr ab und an auch bissel gezweifelt ob es richtig ist? Oder war,als es unterwegs war, alle zweifel weg?

Danke für antworten😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AuroraBorealis1, 60

Sorgen und Bedenken hat sicherlich jeder, aber das war schon in jeder Generation so und dennoch hat man Kinder bekommen und sie sind glückliche / sorgenfrei herangewachsen. 

Das Leben besteht immer aus Risiken, aber deshalb auf das schöne Erlebnis Kinder und deren gemeinsame Zeit zu verzichten, sollte man nicht.

Du hast deinen richtigen Partner gefunden und ihr wollt 100% Kinder. Mehr Sicherheit braucht ihr und eure Kinder nicht...ihr werdet das schon meistern :)

Kommentar von Blacksnow87 ,

das zu lesen hat grad richtig gut getan!! vielen dank :)))

Kommentar von PJ2014 ,

tolle Worte, und die absolute Wahrheit, wir durften selbst erleben wie ein Scheinbar perfekter Zeitpunkt plötzlich nicht mehr perfekt war (siehe meine Antwort ) ... aber unsere Tochter ist das beste was uns passieren konnte

Antwort
von Mefista, 59

Ne, hab nie gezweifelt, weil ich finde, dass dies die Natur will. Hier in D werden eh Kinder gebraucht....  ;-)

Und auf der Welt wird es immer Gewalt und so geben.

Als Frau finde ich es super, Kinder zu haben.
Was halt wichtig ist, dass man sich voll drauf einstellt. Also auf die Veränderung. Dein Leben geht nicht weiter wie vorher. Aber das sollte Frau halt keinesfalls bewerten, schon gar nicht negativ.

Dein Leben ist mit Kindern reich und anders. Fertig.
Herausforderungen bleiben.
Auch dein Verhältnis zu deinem Partner wird sich ändern.
Am besten du willst es allein schaffen, dann bist du unabhängig. Und alles was von ihm freiwillig kommt, kann dann ein schöner Segen für dich sein.

Was deine Kinder dann hier auf Erden so alles erleben müssen, dass steht auf einem anderen Papier, das wir vielleicht mit Absicht nicht zu lesen bekommen, vielleicht, weil es uns nichts angeht......  ;-)))

Lenke deine Aufmerksamkeit öfter auf das Gute und Schöne, vor allem dann in der Schwangerschaft und mit Kindern.

Keine Schlagzeilen oder Nachrichten mehr, das ist nicht gut.

Antwort
von PJ2014, 30

Etwas zu zweifeln ist denke ich ganz normal, aber lass dir sagen, es wird schwer bis unmöglich sein, den perfekten Zeitpunkt zu bestimmen. Also lasst es einfach drauf ankommen, wenn ihr doch so gerne eine kleine Familie gründen wollt.

Wir haben uns 2013 mit 26/27 (2 Jahre verheiratet, 5 zusammen) dazu entschlossen eine Familie zu gründen. Wir haben die Pille abgesetzt und plötzlich kam das Hochwasser... wir wurden evakuiert, der Deich ist gebrochen und wir haben auch gezweifelt, ob jetzt wirklich noch der richtige Zeitpunkt ist.

Da dann nur der Keller (hauswirtschaftsraum, Gästezimmer, Partyraum, Büro ...) betroffen war, haben wir uns gedacht , warum unsere Pläne auf Eis legen? Und was soll ich sagen kurz danach war ich schwanger... leider waren die Schäden dann doch gravierender als gedacht, aber dass sollte uns nicht die Freude verderben... jetzt etwas mehr als 2 Jahre später sind bis auf ein paar Kleinigkeiten die Schäden reguliert. .. zum Glück hatten wir auch keine Probleme mit unserer Versicherung.

Unsere Prinzessin ist im April 2 geworden und unser ein und alles, wir sind froh uns trotz allem so entschieden zu haben.

Antwort
von Goodnight, 35

Ein wenig Zweifel ist eine gute Sache, es zeigt , dass ihr nicht blauäugig in die Familienplanung geht.

Das ist eine ganz normale Entscheidungsfindung. Auch wenn man zu 100% ein Kind will, weiss man eben nicht was alles auf einen zukommt.

Antwort
von Brina0610, 32

hallo.
Ich habe bei meinem kind nicht gezweifelt ! Wir wollten es und jetzt ist es 5 jahre alt :)

Antwort
von Bulls44, 45

Wir haben 4 kimder und ja wir waren uns sicher.
Doch das muss gut überlegt werden.
Ihr hattet bis jetzt keinerlei verpflichtungen dieser art. Ihr habt das gemacht wozu ihr lust hattet. Kinder machen sehr viel Arbeit.

Und da ist noch das Berufsleben.
Einschränkungen, Opferbereitschaft.Tag und Nacht. Aber wenn das Baby dann da ist wird sich euer Leben schlagartig ändern. Radikal!!

Und noch was ..Ihr werdet es Lieben.

Kommentar von Blacksnow87 ,

danke für die antwort :) durch unsere tiere haben wir bereits gelernt auf sachen zu verzichten auch wenn das evtl was anderes ist :) wahrscheinlich mach ich mir echt zu viel gedanken :) alles gute euch

Antwort
von nowka20, 15

du solltest deinem bauchgefühl folgen

Antwort
von amike, 33

Du bist schon relativ alt und wenn du dir nicht sicher bist, dann lebe doch mit deinen Hunden & Katzen ein schönes ruhiges Leben.

Du musst keine Kinder bekommen - gerade heute darf eine Frau auch ohne Kinder glücklich sein.

Kommentar von Brina0610 ,

alt !? 😂 da lachen ja die hühner .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community